Stadt Hamm – Kita Sylverberg ist Literaturkita

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamm -Stadt Hamm – Die städtische Kita Sylverberg darf sich „Literaturkita“ nennen: In einem einjährigen Prozess hat sich die Kita Sylverberg zu einer Literaturkita entwickelt. Im August erfolgte die offizielle Auszeichnung als Literaturkita.

In der Kita Sylverberg wird das literaturpädagogische Bildungsangebot als Teil von Sprachbildung- und Förderung alltagsintegriert umgesetzt. Eine Voraussetzung für die Zertifizierung war unter anderem der regelmäßige Besuch von themenspezifischen Fortbildungen.

Neben dem täglichen Vorlesen, Erzählen und dem Philosophieren mit Kindern gehört eine engmaschige Kooperation mit der städtischen Bücherei zum Konzept. Ergänzt wird das Angebot durch eine ehrenamtliche Lesepatin, die regelmäßig das breite Bücherangebot der Kindertageseinrichtung nutzt.

Sowohl Kinder als auch Eltern dürfen sich regelmäßig Bücher aus der Kitabibliothek ausleihen. Und sollte ein Buch einmal Schaden nehmen, wird es ins „Bücherkrankenhaus“ gebracht: Hier kümmern sich die Kinder um die Reparatur des Buches. Gerade im digitalen Zeitalter soll der Wert eines Buches an Bedeutung gewinnen. „Ein Buch zu lesen bedeutet für uns Fachkräfte: Beziehungszeit. Und Bildung braucht Beziehung“, betont Kita-Leiterin Nadine Lohmann.

Die Zertifizierung erfolgte durch das Bildungszentrum für Menschen in Westfalen-Lippe, „Jugendhof Vlotho“.

***
Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm