Weihnachtsaktion-2020-3

Stadt Osnabrück – Stadtentwicklung: Stadt Osnabrück baut im Stadtteil Wüste zwei Häuser mit 21 Sozialwohnungen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - OsnabrückStadt Osnabrück (NI) – Stadtentwicklung: In der Kokschen Straße im Stadtteil Wüste baut die Stadt Osnabrück zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 21 Sozialwohnungen.

Die Wohnungen – zwölf in einem, neun in dem anderen Gebäude – werden zwischen 32 und 68 Quadratmeter groß. Sie sind für Haushalte mit niedrigen Einkommen und Wohnberechtigungsschein vorgesehen.

„Der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum ist groß“, sagte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, der sich einen Überblick über die Baustelle verschaffte. „Mit den hier entstehenden Häusern geben wir 21 Haushalten mit niedrigem Einkommen die Möglichkeit, in einem modernen Wohnkomplex zu leben.“ In beiden Gebäuden ist im Erdgeschoss jeweils eine barrierefreie Wohnung vorgesehen.

Die Mehrfamilienhäuser erhalten jeweils ein Pultdach mit Gauben und sind graubunt verklinkert. In den Obergeschossen betreten die Bewohnerinnen und Bewohner ihre Wohnungen über Laubengänge.

Insgesamt kosten die beiden Häuser 3,4 Millionen Euro. Das Projekt wird nach den Wohnraumförderbestimmungen des Landes Niedersachsen durch die NBank gefördert. Voraussichtlich im Frühjahr 2021 werden die Arbeiten abgeschlossen sein.

***
Stadt Osnabrück
Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit
Referatsleiter: Dr. Sven Jürgensen
Rathaus | Obergeschoss
Bierstr. 28 | 49074 Osnabrück

(C) Ihr KOSTENLOSES Deutsches-Tageblatt.

Die tägliche Onlinezeitung vom Mittelrhein für Deutschland!


Sie sind jetzt auf folgender Seite:
Mittelrhein Tageblatt - Aktuell » Beiträge » 27.07.2020 » Stadt Osnabrück – Stadtentwicklung: Stadt Osnabrück baut im Stadtteil Wüste zwei Häuser mit 21 Sozialwohnungen

Nach oben