Stolzenau – Zu LAUT: Bewohner schlagen in der Nendorfer Hauptstraße Einbrecher in die Flucht

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Niedersachsen -Stolzenau – (BER). Am Dienstagmorgen, 22.10.2019, gegen 01.20 Uhr, wurden die Bewohner eines Hauses in der Nendorfer Hauptstraße von ungewöhnlichen Geräuschen geweckt.

Bei der gemeinsamen Nachschau beobachteten sie eine Person an einer Nebeneingangstür. Diese Person flüchtet sofort. Umgehend wurden die umliegenden Räume abgesucht und dabei festgestellt, dass der Einbrecher im Haus gewesen sein musste, da zwei Geldbörsen fehlten.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der Täter das Schloss der Tür aufgebrochen und war so in das Haus gelangt. Nachdem er im Nachbereich dieser Tür die Portemonnaies erbeutet hatte, verließ er das Gebäude wieder durch die Tür, wobei die Bewohner geweckt wurden. Trotz sofortiger Nachsuche in Nendorf, konnten weder die Geschädigten noch die Polizei eine verdächtige Person feststellen.

In derselben Nacht versuchte ein bisher unbekannter Täter in Hibben, in ein Wohnhaus einzubrechen. Hier versuchte er zunächst, einen Bewegungsmelder unbrauchbar zu machen. Zu einem Einbruch kam es dann nicht. Möglicherweise ist jemanden eine verdächtige Person in Nendorf oder in Hibben aufgefallen.

Die Ermittler in Stolzenau bitten um Hinweise unter 05761/92060.

OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion