Mittelrhein-Tageblatt - Saar-24 News - Saarbrücken -

Saarbrücken – Widerstand gegen vorläufige Festnahme. 5 verletzte Polizeibeamte durch Blut spuckende Täterin

Saarbrücken (SL) – Am Samstag, 21.10.2017, 11:54 Uhr, wurde die Polizeiinspektion in der Karcherstraße über Körperverletzungsdelikte zwischen Randständigen an der Johanneskirche informiert. Der Tatort wurde von zwei Funkstreifenwagen aufgesucht. Hier wurden wechselseitig begangene Körperverletzungsdelikte sowie ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt. Im Zusammenhang mit den begangenen Delikten wurde einer 34-jährigen aus Saarbrücken die vorläufige Festnahme erklärt. Bei der Festnahme und späteren Verbringung in ein Krankenhaus zur Blutentnahme leistete sie massiven Widerstand und bespuckte in erheblichem Maße die eingesetzten Beamtinnen und…

Mittelrhein-Tageblatt - Saar-24.de - News - Saarlouis -

Saarlouis – Partynacht mit Folgen

Saarlouis (SL) – Eine Gruppe junger Franzosen, zwei Frauen und drei Männer, lösten am Samstagmorgen in Saarlouis einen Polizeieinsatz aus. Die Gruppe kam von einer Party in einer Saarbrücker Diskothek und geriet auf dem Heimweg nach Frankreich in Streit. Bereits im Auto schlug einer der Beteiligten seiner Freundin mehrfach gegen den Kopf. An einer Saarlouiser Tankstelle machten die Fünf eine Pause, als der Streit eskalierte. Der bereits zuvor handgreiflich gewordene 26-Jährige zerschlug in der Tankstelle eine Flasche Wein und warf…

Deutsches Tageblatt - News aus Lüneburg -

Lüneburg – Wucher: 1160 EURO für eine Türöffnung bezahlt

Lüneburg – Eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf Wucher gegen den Mitarbeiter eines aus dem Internet gesuchten Schlüsseldienstes wurde am Freitag Abend aufgenommen. Nachdem einer 40-jährigen Lüneburgerin die Tür zugefallen war, musste angeblich der gesamte Schießzylinder ausgebaut werden. Ein neuer wurde eingesetzt. Die Gesamtkosten beliefen sich schließlich auf über 1160,-EUR. Der Mitarbeiter war mit einem Fahrzeug mit Essener Kennzeichen unterwegs. OTS: Polizeiinspektion Lüneburg

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Ludwigshafen -

Ludwigshafen – Ausraster nach digitaler Niederlage in der Westendstraße

Ludwigshafen – In den frühen Morgenstunden musste die Polizei am Sonntag in der Westendstraße ein Körperverletzungsdelikt mit vier Beteiligten beenden, nachdem ein Videospieleabend unter Freunden in eine handfeste Schlägerei ausgeartet war. So wurde ersten Ermittlungen zufolge ein 20-jähriger Ludwigshafener anhand der gefährlichen Mischung von Alkohol und digitalen Niederlagen derart aggressiv, dass er auf einen der anwesenden Freunde losgehen wollte. Als die anderen Freunde den Streit schlichten wollten, wurden auch sie vom Beschuldigten angegangen und mit Schlägen attackiert. Nachdem sich der…

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Ludwigshafen -

Ludwigshafen – PKW verletzt drei Fußgänger an der Kreuzung Maudacher Straße/ Herxheimer Straße

Ludwigshafen – Bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend wurden an der Kreuzung Maudacher Straße/ Herxheimer Straße zwei Fußgänger leicht und ein Fußgänger schwer verletzt, als ein 18-Jähriger Fahrzeugführer beim Linksabbiegen in die Maudacher Straße die Fußgänger auf dem Fußgängerüberweg übersah. Ein zufällig vor Ort befindlicher Krankenwagen konnte unmittelbar bis zum Eintreffen weiterer Rettungskräfte Erste Hilfe leisten. Bei einer im Rahmen der Unfallaufnahme durchgeführten Fahrtüchtigkeitsüberprüfung konnten beim Unfallverursacher aus Ludwigshafen keine Anzeichen auf Alkohol- oder Drogenmissbrauch festgestellt werden. Am Unfallfahrzeug entstand Sachschaden…

Deutsches Tageblatt - News aus Berlin -

Berlin – Mitte: Hotel in der Köpenicker Straße überfallen

Berlin – Mitte: Zwei unbekannte Männer überfielen in der vergangenen Nacht ein Hotel in Mitte. Gegen 3.50 Uhr betrat das Duo bereits zum zweiten Mal in dieser Nacht die Hotelrezeption in der Köpenicker Straße, um sich nach freien Kapazitäten zu erkundigen. Als dies erneut von den beiden Hotelangestellten, einer 48-jährigen Frau und einem 28-jährigen Mann, verneint wurde, richtete einer der Räuber eine vermeintliche Schusswaffe auf die Hotelmitarbeiter. Anschließend entwendeten die Unbekannten zwei Metallkassetten und Geld und flüchteten. Die beiden Angestellten…

Deutsches Tageblatt - News aus Berlin -

Berlin – Tempelhof-Schöneberg: Am Wittenbergplatz niedergeschlagen und beraubt

Berlin – Tempelhof-Schöneberg: Gestern Abend wurde in Schöneberg ein älterer Mann niedergeschlagen und beraubt. Nach Angaben des 78-Jährigen hatte er gegen 20.15 Uhr gerade ein Café am Wittenbergplatz verlassen, als er von einem Unbekannten von hinten einen Schlag auf den Kopf erhielt. Der Senior habe dadurch das Bewusstsein verloren und eine Kopfverletzung erlitten. Passanten alarmierten die Rettungskräfte, die den Verletzten zur stationären Behandlung in eine Klinik brachten. Dort stellte der ältere Herr fest, dass ihm Geld aus einer Jackentasche entwendet…

Deutsches Tageblatt - News aus Berlin -

Berlin – Neukölln: Unfall verursacht und anschließend geflüchtet

Berlin – Neukölln: In der vergangenen Nacht kam es in Neukölln zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher anschließend flüchtete. Gegen 3.50 Uhr befuhr ein unbekannter Autofahrer mit einem Daimler Benz den Dammweg in Fahrtrichtung Grenzallee. Zeugenaussagen zufolge soll er beim Linksabbiegen in die Sonnenallee den entgegenkommenden 20-jährigen Smart-Fahrer übersehen haben. Es kam zur Kollision, wobei der 20-Jährige mit seinem Fahrzeug gegen einen Signalmast geschleudert wurde. Der Mercedes-Fahrer stieg aus seinem Wagen und entfernte sich zu Fuß in Richtung Baumschulenstraße….