Berlin – Mitte: Hotel in der Köpenicker Straße überfallen

Deutsches Tageblatt - News aus Berlin -Berlin – Mitte: Zwei unbekannte Männer überfielen in der vergangenen Nacht ein Hotel in Mitte.

Gegen 3.50 Uhr betrat das Duo bereits zum zweiten Mal in dieser Nacht die Hotelrezeption in der Köpenicker Straße, um sich nach freien Kapazitäten zu erkundigen.

Als dies erneut von den beiden Hotelangestellten, einer 48-jährigen Frau und einem 28-jährigen Mann, verneint wurde, richtete einer der Räuber eine vermeintliche Schusswaffe auf die Hotelmitarbeiter.

Anschließend entwendeten die Unbekannten zwei Metallkassetten und Geld und flüchteten. Die beiden Angestellten kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt.

Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

***
Urheber: Polizei Berlin

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion