Berlin – Neukölln: Unfall verursacht und anschließend geflüchtet

Deutsches Tageblatt - News aus Berlin -Berlin – Neukölln: In der vergangenen Nacht kam es in Neukölln zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher anschließend flüchtete.

Gegen 3.50 Uhr befuhr ein unbekannter Autofahrer mit einem Daimler Benz den Dammweg in Fahrtrichtung Grenzallee. Zeugenaussagen zufolge soll er beim Linksabbiegen in die Sonnenallee den entgegenkommenden 20-jährigen Smart-Fahrer übersehen haben.

Es kam zur Kollision, wobei der 20-Jährige mit seinem Fahrzeug gegen einen Signalmast geschleudert wurde. Der Mercedes-Fahrer stieg aus seinem Wagen und entfernte sich zu Fuß in Richtung Baumschulenstraße.

Rettungskräfte brachten den jungen Mann mit schweren Verletzungen an Kopf und Rumpf zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 hat die weitere Bearbeitung übernommen.

***
Urheber: Polizei Berlin

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion