Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Sachsen -

Hoyerswerda – Brand in Asylbewerberunterkunft an der Thomas-Müntzer-Straße – Fünf Verletzte

08.10.2019, gegen 23:45 Uhr. Hoyerswerda (SN) – Am späten Dienstagabend ist in einem Zimmer in einem Asylbewerberheim an der Thomas-Müntzer-Straße in Hoyerswerda ein Brand ausgebrochen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung erlitten die beiden Bewohner des Raumes eine Rauchgasvergiftung. Rettungskräfte nahmen die 30-Jährige und den 39-Jährigen gebürtigen Iraker zur Behandlung mit in ein Krankenhaus. Die Flammen griffen zusätzlich noch auf das Nebenzimmer über. Dort schliefen eine 13-, eine 16- und ein 19-Jährige. Sanitäter brachten die jungen Frauen wegen des Verdachts der Rauchgasintoxikation…

Einsatz für den Rettungsdienst -

Warendorf -Hoetmar, L 547 K 20 – Verkehrsunfall mit Personenschaden – fünf Verletzte

Warendorf (NRW) – Am 05.04.2018 gegen 16:30 Uhr befuhr ein 74-jähriger Warendorfer die K 20 aus Richtung Hoetmar in Richtung Westkirchen. Zur selben Zeit befuhr eine 40-jährige Warendorferin mit ihrem, mit insgesamt vier Personen besetzten Pkw, die L 547 von Ahlen kommend in Richtung Warendorf. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei alle vier Insassen im Pkw der 40-jährigen, Verletzungen leichterer Art erlitten. Durch die Wucht des Aufpralls stieß der Pkw der 40-jährigen gegen den Klein-Lkw eines 52-jährigen aus…

Einsatz für den Rettungsdienst -

Stetten am kalten Markt – Vorfahrt auf der Albstraße missachtet – fünf Verletzte

Stetten am kalten Markt – Fünf Verletzte und Sachschaden von rund 13.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall heute Morgen, kurz nach 08.00 Uhr, auf der Albstraße. Der 27-jährige Fahrer eines Vito war in Richtung Ortsmitte unterwegs und hatte an der Kreuzung Alb-/ Lager-/Hauptstraße die Vorfahrt eines 37-jährigen Autofahrers missachtet, der mit seinem Opel Astra die Lagerstraße in Richtung Hauptstraße befuhr. Bei der anschließenden Kollision der beiden Fahrzeuge erlitten der Pkw-Lenker sowie dessen 35-jährige Beifahrerin Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden…

Aktuelle Polizei-Meldung -

Hemer – Verdächtiger Gegenstand: Großeinsatz an der Polizeiwache – Fünf Verletzte

Hemer (NRW) – Am 24.11.2017, gegen 19:00 Uhr, erschien eine 31-jährige Hemeranerin auf der Polizeiwache Hemer. Sie übergab den Polizeibeamten einen verdächtigen Gegenstand. Einige Augenblicke später zeigten sich bei vier Polizeibeamten und der Dame gesundheitliche Reaktionen in Form von Juckreiz, Übelkeit und Schwindelgefühl. Bei dem Gegenstand handelte es sich um einen Briefumschlag. Dieser wurde nach draußen verbracht und die Feuerwehr verständigt. Da zu diesem Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Gegenstand mit einer unbekannten Substanz kontaminiert war, sperrten Polizei…

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Igel – Verkehrsunfall auf der B49 zwischen Igel und Wasserbilligerbrück – fünf Verletzte

Igel – Am Mittwoch, den 13. September 2017, gegen 17:50 Uhr, kam es auf der B49 zwischen Igel und Wasserbilligerbrück zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Nach ersten Ermittlungen der Polizeiinspektion Trier befuhr eine 46-jährige Frau die B49 aus Richtung Trier kommend in Richtung Luxemburg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam die Frau aus dem Kreis Bitburg-Prüm in einer langgezogenen Linkskurve in den Gegenverkehr. Eine 48-jährige Frau aus Luxemburg versuchte noch auszuweichen, geriet zunächst gegen die Leitplanke, anschließend kam es zu einer…