Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Bayern -

Memmingen – Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall auf der A 96

MEMMINGEN / A96 (BY) – Der Fahrer eines Ford, der am Freitagnachmittag auf der A 96 Richtung München auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, musste verkehrsbedingt stark abbremsen. Einem dahinter fahrenden 79-jährigen gelang es mit seinem Toyota nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen. Er fuhr dem 68-Jährigen auf. Während der Fahrer des Ford und seine Beifahrerin unverletzt blieben, wurden der Unfallverursacher und seine 57-jährige Beifahrerin durch den Rettungsdienst vorsorglich ins Klinikum Memmingen eingeliefert. An beiden Pkw entstand Totalschaden, außerdem wurden einige…

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Rheinböllen, B 50 – Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall entstanden

Rheinböllen, B 50 – Ca.- 12000,- Euro Sachschaden war die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmittag gegen 12:00 Uhr auf der B 50 bei Rheinböllen ereignet hatte. Beim Fahrstreifenwechsel hatte ein PKW – Führer einen von hinten mit überhöhter Geschwindigkeit herannahenden PKW übersehen. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den vorausfahrenden PKW auf. Durch die Wucht des Anstosses wurde der auffahrende PKW in die Mittelschutzplanke geschleudert. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt; die total beschädigten Fahrzeuge mussten…

Rotenburg / Wümme – Explosion in der Kreisarchäologie des Landkreises am Weicheler Damm – Hoher Sachschaden

Rotenburg / Wümme (NI) – In der Nacht zum Samstag hat es in den Räumen der Kreisarchäologie des Landkreises Rotenburg an der Straße Weicheler Damm eine Explosion gegeben. Kurz nach Mitternacht waren Nachbarn durch den lauten Knall geweckt worden. Ohne den genauen Ort des Lärms zu kennen, informierten sie kurz nach Mitternacht sofort die Polizei. Eine Streifenbesatzung entdeckte am Landkreisgebäude, in dem auch das Jobcenter untergebracht ist, den Grund der nächtlichen Ruhestörung. Die hinteren Büro- und Laborräume der Kreisarchäologie lagen…

Polizei im Einsatz -

Winden – Hoher Sachschaden: 2 Personen bei Unfall verletzt

Winden – Eine 34-jährige befährt mit ihrem VW-Golf die Hauptstraße in Winden aus Richtung Hergersweiler kommend in Richtung Ortsmitte. Etwa 90 m nach dem Ortseingang Winden möchte sie an zwei ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen vorbeifahren. Aufgrund nicht angepaßter Geschwindigkeit und Unachtsamkeit fährt sie mit ihrer rechten Frontstoßstande an das linke Heck des geparkten Opel Corsa. Durch den Aufprall wird das Heck des VW-Golf auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo es zur Kollision mit einer ordnungsgemäß entgegen-kommenden, in Richtung Hergersweiler…

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Ransbach-Baumbach – Schwerer Verkehrsunfall auf der L 307, zwei Personen verletzt, hoher Sachschaden

Ransbach-Baumbach – Der 23-jährige Fahrer eines PKW wollte gegen 17.55 Uhr, vom Gelände eines Reifenhandels kommend, die L 307 überqueren und geradeaus in Richtung Sälzer Straße weiter fahren. Ein aus Richtung Mogendorf kommender PKW wollte nach links in die Sälzer Straße abbiegen. Er musste auf der Abbiegespur anhalten, um einen entgegenkommenden PKW aus Richtung Ransbach-Baumbach passieren zu lassen. Der 23-jährige versuchte nun, noch vor dem wartenden Linksabbieger und dem sich nähernden PKW aus Richtung Ransbach-Baumbach, die L 307 zu überqueren….

BW-24-News - Polizei-Aktuell -

Esslingen – Fünf demolierte Autos: Hoher Sachschaden nach Bedienungsfehler auf der Spitalsteige

Esslingen (BW) – Fünf demolierte Autos, ein Sachschaden von etwa 22.000 Euro und ein Leichtverletzter sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend, auf der Spitalsteige ereignet hat. Ein 18-jähriger Esslinger wollte mit seiner 17-jährigen Begleiterin gegen 20.10 Uhr mit seiner in der Spitalstraße geparkten Mercedes E-Klasse wegfahren. Nachdem beide eingestiegen waren, verließ der Fahranfänger seinen Wagen nochmals, um nach seinem Handy zu suchen. Allerdings hatte er zuvor bereits den Wählhebel der Automatik auf „D“ gestellt. Kaum war er…

Einsatz für den Rettungsdienst -

Radevormwald – Verkehrsunfall im Bereich Uelfe-Wuppertal-Straße: Mehrere Personen verletzt, hoher Sachschaden!

Radevormwald (NRW) – Am 26.07.17 gegen 19:15 Uhr befuhr ein 20-jähriger Mann aus Radevormwald mit einem Pkw die Uelfestraße. An der Kreuzung zur Uelfe-Wuppertal-Straße setzte er seine Fahrt geradeaus in Richtung Wellringrade fort. Im Kreuzungsbereich stieß er mit dem Pkw eines 17-jährigen Mannes aus Hückeswagen, der mit drei Personen besetzt war und die Uelfe-Wuppertal-Straße in Richtung Uelfe IV befuhr, zusammen. Im Anschluss wurde der Pkw des Hückeswageners gegen einen weiteren im Kreuzungsbereich verkehrsbedingt wartenden Pkw geschleudert. Durch den Verkehrsunfall werden…

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-

Schifferstadt – Hoher Sachschaden bei Unfallflucht entstanden

Schifferstadt – Hohen Sachschaden verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer am Samstag, in den frühen Morgenstunden. Der Unfallfahrer, der wahrscheinlich in Richtung Innenstadt unterwegs war, streifte einen in Höhe der Speyerer Straße 81 am Fahrbahnrand abgestellten Pkw. Hierbei wurde die linke Seite an dem geparkten Fahrzeug stark beschädigt. Der Sachschaden dürfte mindestens 4000EUR betragen. Nach dem Unfall flüchtete der Verursacher unerlaubt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen