Zarrentin – Brandstiftung: Hoher Sachschaden durch Feuer in Biosphärenreservat

feuerwehr-aktuellZarrentin (MV) – Bei einem Feuer im Biosphärenreservat Schaalsee in Zarrentin ist am Dienstagabend ein vorläufig geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 200.000 Euro entstanden.

Ein aus Holz und Kunststoff bestehender Steg des Naturlehrpfades war gegen 20 Uhr in Brand geraten, wodurch dieser auf einer Länge von rund 60 Metern zerstört wurde. Zudem griffen die Flammen auf umliegendes Sumpf- und Schilfland über.

Mehrere Feuerwehren aus der Region kamen zum Löscheinsatz. Gegen Mitternacht konnte der Brand weitgehend gelöscht werden. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus. Zeugen hatten kurz vor dem Brandausbruch einen lauten Knall wahrgenommen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei am Brandort dauern noch an.

Weitere Einzelheiten sind derzeit noch nicht bekannt.

Polizeiinspektion Ludwigslust

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion