Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-

Berlin – Vermisstes Mädchen wieder da

Berlin – Vermisstes Mädchen: Die vermisste Zwölfjährige aus Reinickendorf ist wieder da. Ein Hinweis führte die Ermittler gegen 20.45 Uhr nach Friedrichshain, wo das Mädchen in der Wohnung des gesuchten Zeugen angetroffen wurde. Sie hielt sich dort freiwillig auf. Anhaltspunkte auf eine Straftat liegen derzeit nicht vor. Polizeimeldung Nr. 0379 von heute: Mordkommission übernimmt Ermittlungen zu vermisstem Mädchen Seit fünf Tagen wurde die Zwölfjährige aus Reinickendorf vermisst. Es gibt keine Hinweise auf den Aufenthaltsort der Zwölfjährigen und auch kein Lebenszeichen…

Einsatz für den Rettungsdienst -

Nettetal-Kaldenkirchen – Verkehrsunfall auf der B 221 mit fünf verletzten Personen

Nettetal-Kaldenkirchen (NRW) – Fünf verletzte Personen, darunter zwei Kleinkinder, forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag, 19. Februar 2017, gegen 13:35 Uhr auf der B 221 in Nettetal-Kaldenkirchen. Ein 38jähriger Viersener befuhr mit seinem PKW Renault die B 221 von der A 61 kommend in Richtung Brüggen. Kurz hinter dem Kreisverkehr mit der Kölner Straße übersah er den BMW einer 33jährigen Viersenerin, die nach links in einen Feldweg abbiegen wollte. Durch den Aufprall schleuderte der Renault auf die Gegenfahrbahn und stieß dort…

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-

Schwerin – Ladendieb gestellt: Täter ist ein Asylbewerber

Schwerin (MV) – Täter ist ein Asylbewerber: Am Freitag kurz nach 17 Uhr wurde in Schwerin auf dem Großen Dreesch ein Ladendiebstahl gemeldet. Durch zeitnah eingesetzte Polizeikräfte konnte in unmittelbarer Tatortnähe ein ukrainischer Asylbewerber als Mittäter gestellt werden. Dieser wollte den Täter namentlich nicht kennen. Er hätte ihn gerade erst kennengelernt. Nach erfolgter Anzeigenaufnahme nahmen die Polizisten Kontakt mit der Erstaufnahmeeinrichtung in Stern Buchholz, der Unterkunft des Mittäters, auf. Nachdem den dortigen Mitarbeitern der Sachverhalt geschildert worden war, meldeten sie…

aktuelle-information-der-polizei

Schwerin – Zwei Volltrunkene greifen Polizeikräfte in der Schweriner Werdervorstadt an

Schwerin (MV) – Am Sonntag gegen 06:30 Uhr sind zwei Schweriner (20 und 24 Jahre) nach einer durchzechten Nacht mit einem Taxi zu einer Tankstelle in der Schweriner Werdervorstadt gefahren. Dort wollten sie am Nachtschalter Zigaretten kaufen. In ihrem Zustand haben sie aber nicht mehr mitbekommen, dass die Tankstelle schon geöffnet hatte. Als die Mitarbeiterin ihnen dies freundlich erklären wollte, bedrohten und beleidigten sie die 33-jährige Frau. Durch einen weiteren Mitarbeiter wurde die Polizei kontaktiert. Die 56 und 59 Jahre…

Bundespolizei Aktuell -

Hamburg – Alkoholisierter Mann stürzt Berliner Tor auf S-Bahngleise – Bundespolizei warnt vor leichtsinnigem Verhalten an Bahnanlagen –

Hamburg – Nach jetzigem Sachstand der Hamburger Bundespolizei stürzte ein alkoholisierter Mann (m.41) am 18.02.2017 gegen 18.35 Uhr im S-Bahnhaltepunkt Berliner Tor vom Bahnsteig auf die S-Bahngleise. Laut Zeugenaussagen urinierte der Mann am Bahnsteig und stürzte dann ohne Fremdverschulden in den Gleisbereich. Der Verunfallte berührte die Stromschiene und erhielt nach jetzigem Sachstand einen Stromschlag. Der Mann wurde anschließend von mehreren Passanten aus dem Gleisbereich auf den Bahnsteig gerettet. Der deutsche Staatsangehörige wurde vor Ort ärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen…

Bundespolizei Aktuell -

Hamburg – Angepisst: „Ekel-Attacke“ gegen DB-Mitarbeiter – Festnahme durch Bundespolizei –

Hamburg – Angepisst: Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei ist es am 19.02.2017 gegen 07.40 Uhr am Hamburger Hauptbahnhof zu einer „Ekel-Attacke“ gegen zwei DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter gekommen. Die DB-Mitarbeiter beobachteten zuvor einen Mann (m.30), der in der Öffentlichkeit am Eingangsbereich zum Hauptbahnhof (Hachmannplatz) sein Geschlechtsteil entblößte und in einen Becher urinierte. Die Sicherheitsdienstmitarbeiter sprachen den deutschen Staatsangehörigen auf sein Fehlverhalten an und wurden umgehend attackiert. Der Beschuldigte schüttete seinen mit Urin gefüllten Becher mit Schwung über die DB-Mitarbeiter. Nicht nur die Kleidung…

Mittelrhein-Tageblatt - Nachrichten aus Dahn -

Dahn – Augen auf beim Autokauf: Betrug durch falsche Kilometer

Dahn – Kein guter Autokauf: Ein Geschädigter aus dem Landkreis erwarb vor einer Woche in Wiesbaden einen Gebrauchtwagen. Vom Verkäufer wurde zugesichert, dass der PKW unfallfrei und scheckheftgepflegt sei. Im Kaufvertrag wurde auch der aktuelle Kilometerstand von rund 120 000 km vermerkt. Bei der genauen Durchsicht der Fahrzeugunterlagen hatte der neue Besitzer den Verdacht, dass die Eintragungen im Wartungsheft möglicherweise gefälscht sind. Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen der Polizei bestätigte sich dieser Verdacht. Darüber hinaus konnte sogar über weitere Vorbesitzer…

Mittelrhein-Tageblatt - Nachrichten aus Dahn -

Dahn – Kletterer stürzt am Büttelfels ab

Dahn – Am Samstagnachmittag stürzte ein 46-jähriger Mann aus Mannheim beim Klettern am Büttelfels bei Dahn ab. Beim Aufstieg rutsche er ab, wobei sich beide Sicherungen lösten. Er stürzte dadurch zunächst auf einen Felsvorsprung und danach nochmals etwa 6 Meter in die Tiefe. Durch seinen Kletterkameraden wurde eine Erstversorgung durchgeführt. Das DRK mit Notarzt übernahm die weitere Versorgung. Mit lebensbedrohenden Verletzungen wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in die BG Unfallklinik Ludwigshafen geflogen. Weiter im Einsatz waren die Feuerwehr Dahn…

Mittelrhein-Tageblatt - Nachrichten aus Zweibrücken -

Zweibrücken – Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen auf der B 424

Zweibrücken – Am Samstag, dem 18.02.2017 ereignete sich um kurz vor 13:00 Uhr auf der B 424 ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. EUR 18000 entstand und die beiden Unfallbeteiligten leicht verletzt wurden. Eine 56-jährige Frau befuhr mit ihrem Renault die Mittelbacher Straße in Fahrtrichtung Bitscher Straße. An der dortigen Einmündung wollte sie nach links in die Bitscher Straße einbiegen. Eine 48-jährige Fahrerin eines Audis war gerade von der BAB A8 an der Anschlussstelle Ixheim abgefahren und wollte…

Mittelrhein-Tageblatt - Nachrichten aus Zweibrücken -

Zweibrücken – Verkehrsunfallflucht im Etzelweg

Zweibrücken – Ein 67-jähriger Mann befuhr mit seinem Taxi am 18.02.2017, um ca. 19:45 Uhr den Etzelweg in Richtung Rimschweiler und berührte beim Vorbeifahren mit seinem Fahrzeug den linken Außenspiegel eines, am rechten Fahrbahnrand, in Höhe des Anwesens 170 geparkten, weißen Transporters. Der Taxifahrer setzte allerdings seine Fahrt fort, ohne anzuhalten und kehrte erst wieder um ca. 21:00 Uhr zur Unfallörtlichkeit zurück, wo der zuvor dort geparkte Transporter allerdings nicht mehr stand. Der Unfallverursacher konnte sich lediglich noch daran erinnern,…