Entspannungsshop-Klick-Hier

Trier – Umwelt: Werkstatt StadtGrün bietet wieder Veranstaltungen an

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Trier -Trier – (gut) Gute Neuigkeiten für alle Naturliebhaber: Die Werkstatt StadtGrün bietet nach einer corona-bedingten Pause nun wieder Termine für Kinder und Erwachsene an. Das Bildungs- und Mitmachangebot von StadtGrün Trier unter Leitung von Annette Fehrholz hat bis Ende August und darüber hinaus interessante Veranstaltungen im Angebot.

Angebote für Erwachsene:

  • Donnerstag, 18. Juni., 17.30 bis 20 Uhr (Neuer Termin, statt 4. Juni): „Biologischer Pflanzenschutz: Jauchen, Brühen, Tees, Mischkulturen im Zier- und Nutzgarten“. Naturnahes Gärtnern bedeutet, auf chemisch-synthetische Düngemittel und Pflanzenschutzmittel zu verzichten, um Boden und Nützlinge zu schützen. Zum Glück bietet die Natur gute Möglichkeiten, um bei auftretenden Verschiebungen im Ökosystem (Krankheiten und Schadorganismen) zu reagieren. Nach einer thematischen Einführung stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst Jauchen und Tees zum Schutz und zur Stärkung von Nutz- und Zierpflanzen im Garten her. Materialkosten: 15 Euro für Pflanzenschutzmittel. Mitzubringen sind drei 0,7 Liter-Flaschen.
  • Donnerstag, 16. Juli, 17.30 bis 20 Uhr: „(Wilde) Kräuter in der Küche“. In diesem Workshop lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie man Wild- und Küchenkräuter verwendet, aber auch wie sie Kräuter-, Blütensalze und –öle selbst herstellen können. Zudem erhalten sie Tipps zum Anbau von insektenfördernden (Wild-)Kräutern. Kosten: 25 Euro inklusive Zutaten und Gefäße für ein Öl und ein Salz.

Angebote für Kids in den Ferien:

  • „Stadtnatur kreativ“. Montag, 6., und Dienstag, 7. Juli, jeweils 10 bis 16 Uhr. Treffpunkt: StadtGrün Trier, Orangerie, Gärtnerstraße 62.
    Eine Werkstatt StadtGrün für alle, die gerne bauen, basteln und malen. Wir stellen kleine und große Kunstwerke her, Schmuck und Spiele. Es wird geschnitzt, gemalt, geklebt, gebohrt – alles mit Material aus der Stadtnatur. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr in dieser Werkstatt StadtGrün auch den „Messerführerschein“ erwerben, mit dem ihr danach sicher gut schnitzen könnt. Ob Pflanzen- und Erdfarben, Schmucksteine, Traumfänger, Spiele im Beutel oder Landschaftskunst – alles ist möglich, soweit eure Phantasie reicht. Teilnahme an einzelnen Tagen nicht möglich. Für Kinder ab fünf Jahren.
  • „Forscherwerkstatt – Stadtnatur erleben mit allen Sinnen“. Montag, 10. und Dienstag, 11. August, jeweils 10 bis 16 Uhr. Treffpunkt: StadtGrün Trier, Orangerie, Gärtnerstraße 62.
    Boden, Luft, Wasser, Pflanzen und Tiere – in dieser Werkstatt geht es darum, unsere Sinne einzusetzen. Wie schmeckt und riecht die Stadtnatur, wie fühlt und hört sie sich an, was sehen wir? Wir machen Experimente draußen und drinnen und genießen dabei die Stadtnatur im Sommer. Du wolltest schon immer mal wie ein Forscher die Natur erkunden? Dann komm in diese Werkstatt StadtGrün und schalte alle deine Sinne ein. Die Teilnahme an einzelnen Tagen ist nicht möglich. Für Kinder ab fünf Jahren.

Angebote für die ganze Familie:

  • „Eine Handvoll Dreck? Millionen Lebewesen unter unseren Füßen.“ Samstag, 20. Juni, 14.30 bis 18 Uhr. Treffpunkt: Nells Park, Eingang Verteilerkreis/Bushaltestelle. Bei dieser Familienexkursion wird der Boden im Park ganz genau unter die Lupe genommen. Welche Schichten hat der Boden, wer lebt wo? Welche unterschiedlichen Bodenarten gibt es? Wie funktioniert das Zusammenleben zwischen Pilzen, Pflanzen und Tieren im Boden? Exkursionsbegleiter ist das Wildtier des Jahres – Manfred der Maulwurf alias Meister Grabowski, der unter anderem erklärt, warum er ein Freund und kein Feind des Gärtners ist.
  • „Leben im und am Bach – Entdeckungstour am Avelsbach“, Samstag, 1. August, 14.30 bis 18 Uhr.
    Treffpunkt: Parkplatz, Abzweigung Im Aveler Tal gegenüber Keuneweg.
    Bei dieser Exkursion mit Ferdi Frosch im renaturierten Aveler Bachtal, lernen die großen und kleinen Teilnehmer, was am Wasser wächst und wer im Bach lebt. Gemeinsam wird der Lebensraum Bach mit allen Sinnen erkundet.
  • „Picknick im Park“, Samstag, 15. August, 10 bis 14 Uhr. Treffpunkt: Palastgarten, große Wiese am Pavillon von StadtGrün.
    Zu diesem Picknick für die ganze Familie mit Spiel- und Rätselangeboten rund um die Stadtnatur bringt jeder etwas zum Picknick mit. Auf der großen Wiese wird dann das Lager aufgeschlagen und gemeinsam der Palastgarten entdeckt.

***
Presseamt Trier

[sc name=“1unter-art“ ]

Nach oben