Völklingen – Autofahrer fällt am Wochenende gleich zweimal bei der Polizei auf

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Völklingen -Völklingen (SL) – Bei einer Streifenfahrt in der Völklinger Innenstadt wurden Beamte der Polizeiinspektion Völklingen am Freitagabend auf den Fahrer einer Luxuslimousine aufmerksam, der sein Fahrzeug stark beschleunigte und wiederholt den Motor aufheulen ließ.

Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 24-jährige Fahrer aus Völklingen nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nachdem ein erstes Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet worden war, geriet der 24-jährige am frühen Sonntagmorgen erneut in Völklingen in eine Verkehrskontrolle. Diesmal war der Fahrer nicht nur ohne Führerschein unterwegs sondern augenscheinlich auch alkoholisiert.

Ihm wurde im Anschluss an die Kontrolle zu Beweiszwecken eine Blutprobe entnommen. Ein weiteres Verfahren wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Zur Verhinderung der Weiterfahrt wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

***
Polizei Völklingen

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion