Bayreuth – Märchenwerkstatt aus Frankreich am Samstag, 19. Oktober

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bayreuth -BAYREUTH (BY) – Zeichnen ist Sprache für die Augen, Sprache ist Malerei für das Ohr. Geschichten schlagen Brücken und verbinden. Genau das möchte auch Géraldine Maurin mit ihrer Tournee durch Europa erreichen.

Maurin nimmt das Publikum am Samstag, 19. Oktober, um 18 Uhr, in französischer Sprache mit auf eine wundervolle Reise. Ihre Geschichten sind herzergreifend, lustig, inspirierend. In Ihnen trifft man einen geizigen Fakir, einen eingebildeten Wolf oder sogar ein verliebtes Schwein. Géraldine Maurin kommt aus dem Südosten Frankreichs.

Sie arbeitet schon seit mehr als 18 Jahren in der Theaterwelt. Mit großer Leidenschaft denkt sie sich fortwährend neue Geschichten und Märchen aus; für alle, groß oder klein, jung oder alt, töricht oder gescheit, reich oder arm.

Auch Menschen die nur wenig Französisch können, sind herzlich eingeladen: Durch Gestik, Mimik und Musik werden die Geschichten erlebbar. Und mit ein paar deutschen Sätzen reisen alle durch die Geschichten mit. Im Anschluss können die Teilnehmer/innen bei einem Gläschen Wein, Käse, Trauben und Baguette noch etwas plaudern.

Für diesen Vortrag ist eine Anmeldung bis Donnerstag, 10. Oktober, bei der Volkshochschule, Telefon 0921 50703840, Mail volkshochschule@stadt.bayreuth.de, erforderlich.

***
Stadt Bayreuth

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion