Coburg – „Der Coburger“ – ab 01.05.21 eine Buslinie von Landesbedeutung in Coburg

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Coburg -Coburg (BY) – Am 1. Mai startet „Der Coburger“, eine Buslinie von Landesbedeutung, die zwischen Coburg und Gersfeld in der Rhön verkehrt. Alle zwei Stunden ab 9.15 Uhr verkehrt der Bus vom Coburger ZOB (A5) über Tambach, Maroldsweisach, Bad Königshofen und Bad Neustadt zum Bahnhof in Gersfeld. Dort besteht Anschluss in Richtung Fulda.

Die Buslinie ist Bestandteil eines landesweiten Konzepts, das qualitativ hochwertige Buslinien vorsieht, wo Bahnverbindungen nur mit mehrfachen Umsteigen möglich sind. Der Landkreis Rhön-Grabfeld hat dabei in enger Abstimmung mit den Landkreisen Haßberge und Coburg, sowie der Stadt Coburg das Angebot umgesetzt. Durchgeführt wird der Verkehr durch die OVB, die Omnibusverkehrsgesellschaft Bischofsheim. Eine Förderung erfolgt durch das Staatsministerium für Verkehr.

„Es ist schön, dass Stadt und Landkreis Coburg wieder eine regelmäßige Busverbindung bis nach Hessen haben“, freut sich Coburgs Oberbürgermeister Dominik Sauerteig. „So ist das Oberzentrum neben dem ICE nach München und Berlin auch an den ICE-Knoten Fulda angebunden.“

„Die länderübergreifende Linie ist eine tolle Verbindung und bringt ein großes Plus an Mobilität für die Bürgerinnen und Bürger. Es bewegt sich was im ÖPNV – im wahrsten Sinne des Wortes“, freut sich Landrat Sebastian Straubel.

Ganz neu ist die Buslinie nicht. Bereits in den 50 Jahren hat es eine Busverbindung aus Coburg nach Fulda gegeben, damals durchgeführt vom Coburger Busunternehmer Gevers. Später wurde die Linie dann von der damaligen Bahnbusgesellschaft, heute OVF GmbH, übernommen. Die Linie ist dann um die Jahrhundertwende eingestellt worden.

Die Fahrpläne sind bereits im Bayernfahrplan und in der Reiseauskunft der DB eingepflegt. Außerdem werden Bahnfahrscheine anerkannt und z. B. auch das Bayernticket verkauft. Das ist eine wesentliche Voraussetzung des Freistaats Bayern für die Förderung der landesbedeutsamen Buslinien. Die Verknüpfung von Bahn- und Busverkehr steht dabei im Vordergrund.

Stadt Coburg

Das sollte man gelesen haben ...

Koblenz - Einsatz für Koblenzer Seilbahn: Staatssekretär und OB schreiben UNESCO an
Hamburg - Informationen zum aktuellen Stand Coronavirus / COVID-19 am 10.03.2020 in Hamburg: Aktuelle neue Fälle mit positiver COVID-19-Infektion
St. Wendel - Körperverletzung vor einer Gaststätte in der Beethovenstraße: 2 Personengruppen beteiligt
Hamburg - Zeugenaufruf nach Sexualdelikt an 24-Jähriger in Altona - Täter wohl Südländer
Ingelheim am Rhein - Betrugsversuch am Telefon
Urbar - Fahren ohne Fahrerlaubnis / Kennzeichendiebstahl / Drogenmissbrauch und und und.....
Pirmasens - Psychiatrie freut sich über neuen Gast: Sachbeschädigung mit anschließendem Widerstand am Exerzierplatz-Parkhaus
Stadt / Landkreis Ludwigshafen - Coronavirus: Aktuelle Fallzahlen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Rhein-Pfalz-Kreis  - Stand: 14.12.2020...
Merzig - Verkehrsunfallflucht in der Straße Am Kammerforst
Neuwied - Jan Einig zum Oberbürgermeister der Stadt Neuwied ernannt
Mandelbachtal-Ommersheim - Diebstahl von 4 Kompletträdern an einem Pkw - Polizei sucht nach Zeugen
Koblenz - Corona-Aktuell 29.04.2021: Heute befinden sich achtundfünfzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus
Bonn - Rheinaue wird Denkmal: Bezirksregierung Köln stellt Rheinauenpark in Bonn unter Denkmalschutz
Koblenz - Veranstaltung zum Internationalen Frauentag im Rathaus der Stadt Koblenz am Sonntag, 8. März
Stadt Braunschweig - Das Gold des Bürgertums: Stadtmuseum zeigt „Schimmernde Schönheiten“ aus Messing
Koblenz - Verkehr: Neuer Gehwegbelag am Moselring
Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Mittelrhein-Tageblatt – Deutsches-Tageblatt – Nachrichten und Ratgeber