Dernau – Auch deftige Auseinandersetzungen im Programm: Bilanz der Polizei zum Weinfest

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Dernau – Am 28.9.19 kam es im Rahmen des Dernauer Weinfestes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen.

Nach einem zunächst verbalen Streit zerdrückte der 53jährige Beschuldigte das Weinglas der 32jährigen Geschädigten. Danach schlug er mit dem zersplitterten Glas gegen die Hand der Geschädigten, wodurch diese leichte Schnittverletzungen erlitt.

Der Täter entfernte sich zunächst, konnte aber im Rahmen der Fahndung angetroffen werden.

In der Nacht zum Sonntag kam es bei der Veranstaltungen zu ca. 15 Polizeieinsätzen wegen hilflosen Personen, Fund- oder Verlustsachen und diversen anderen Anlässen.

Bereits in der Nacht zum Samstag ereignete sich ein weiteres Körperverletzungsdelikt. Dabei entwickelte sich auf der Bachstraße ein Gerangel zwischen einem 24jährigen und einem bisher unbekannten Kontrahenten.

Offensichtliche Verletzungen konnten bei dem vor Ort befindlichen Täter nicht festgestellt werden. Der andere Mann hatte sich vor Eintreffen der Polizei entfernt.

OTS: Polizeidirektion Mayen

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion