Entspannungsshop-Klick-Hier

Dresden – Sozialamt lädt zum Dresdner Pflegestammtisch ein

Thema: „Was kann mein Pflegedienst leisten?“

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Dresden -Dresden (SN) – Der 33. Dresdner Pflegestammtisch findet am Mittwoch, 19. Juni, 15.30 bis 17.30 Uhr, im Haus An der Kreuzkirche 6, zwischen Kreuzkirche und Rathaus, Mauersberger Saal, Erdgeschoss statt (barrierefrei zugänglich). Er beschäftigt sich mit dem Thema „Was kann mein Pflegedienst leisten?“.

Die Leistungen von ambulanten Pflegediensten oder Sozialstationen ermöglichen es pflegebedürftigen Menschen, zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung zu leben. Eine Pflegekasse informiert, welche konkreten körper- und pflegebezogenen sowie hauswirtschaftlichen Angebote in Anspruch genommen werden können und wie diese entsprechend des jeweiligen Pflegegrades von der Pflegekasse finanziert werden. Ein Pflegedienst bietet einen Erfahrungsaustausch an.

Die Referenten stehen nach der Veranstaltung für kurze Gespräche zur Verfügung. Mitarbeiter der Pflege- und Seniorenberatung beantworten Fragen. Bei komplexeren Fragen werden Beratungstermine mit der Pflegeberatung und der Sozialarbeit der Seniorenarbeit und Altenhilfe vereinbart. Die Beratungen sind auch im Hausbesuch möglich.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist wie immer kostenfrei. Es gibt einen Imbiss für ein kleines Entgelt.

Ein Gebärdendolmetscher zur Veranstaltung kann bis Mittwoch, 5. Juni, beim Sozialamt unter Telefon 03 51) 4 88 48 71 oder per E-Mail an sozialplanung@dresden.de vereinbart werden.

Weitere Informationen rund um das Thema Pflege:
www.dresden.de/pflege
____________________________________

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Nach oben