feuerwehr-aktuellGera (TH) – Am 18.01.2020 gegen 6:00 Uhr ereignete sich aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand in einem Einfamilienhaus in Gera Langenberg. Die dort wohnhafte Familie konnte sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte ins Freie retten und blieb unverletzt.

Die Feuerwehr Gera war mit einem Großaufgebot vor Ort und konnte den Brand nach ungefähr einer Stunde löschen. Die Kriminalpolizei Gera hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100000 Euro.

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Landespolizeiinspektion Gera