Hannover – Unbekannte rauben an der Chemnitzer Straße Schmuckankäufer aus

Wer kann Hinweise geben?

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hannover -Hannover (NI) – Am Samstag, 11.05.2019, gegen 22:00 Uhr, sind zwei Männer (32 und 43 Jahre alt) von zwei Unbekannten an der Chemnitzer Straße im hannoverschen Stadtteil Vahrenheide ausgeraubt worden. Sie haben sich mit den Tatverdächtigen zuvor zum Schmuckankauf verabredet.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren die beiden aus Aurich stammenden Männer nach Hannover gereist, um Schmuck anzukaufen. An der verabredeten Adresse an der Chemnitzer Straße kamen plötzlich zwei mit Baseballschläger und Pistole bewaffnete Unbekannte auf die beiden zu und forderten die Herausgabe von Bargeld. Die Täter schlugen sofort mit ihren Waffen auf die Opfer ein. Schlussendlich konnten die Täter nur ein Mobiltelefon rauben und flüchteten in unbekannte Richtung. Die beiden Opfer erlitten bei dem Angriff leichte Verletzungen.

Einer der Angreifer ist etwa 30 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß, hat eine südländische Erscheinung und spricht Hochdeutsch. Er hatte eine kräftige Gestalt, einen Dreitagebart und an den Seiten abrasiertes Kopfhaar. Er war mit einer Pistole bewaffnet.

Der Komplize mit dem Baseballschläger ist circa Mitte bis Ende 20 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, hat ebenfalls eine südländische Erscheinung und spricht Hochdeutsch. Er war schlank und hatte einen Dreitagebart.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Rufnummer 0511 109-2717 entgegen. /has

OTS: Polizeidirektion Hannover

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion