Kaiserslautern – Irgendwie wird es immer KRASSER in Deutschland: Raub eines Mobiltelefons in der Mühlstraße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Kaiserslautern -Kaiserslautern – Am frühen Samstagmorgen, kurz nach 00:00 Uhr, wurde ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Südwestpfalz Opfer eines Raubes.

Der Jugendliche befand sich zusammen mit drei Bekannten in der Mühlstraße, als sie hier auf eine Gruppe von ebenfalls vier Personen trafen.

Nach bisherigen Erkenntnissen ging ein 19-jähriger Mann aus Kaiserslautern, der dieser zweiten Gruppe angehörte, auf den 17-Jährigen zu, trat und schlug nach ihm und entwendete ihm hierbei sein Handy sowie EC-Karte und Ausweis.

Er zog sich hierbei eine leichte Prellung im Gesicht zu. Die Personen flüchteten und konnten nach einem Zeugenhinweis, im Bereich der Einkaufsmall angetroffen werden. Der 19-Jährige machte nach Vorhalt keine Angaben zum Sachverhalt.

Zeugen die sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631/369-2620, bzw. KDKaiserslautern.KDD@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion