Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Kaiserslautern-RLPKaiserslautern – Jetzt anmelden: Die Corona-Pandemie hat tiefe Spuren hinterlassen, auch in der Bildung. Der abrupte Übergang vom analogen zum digitalen Unterricht war für viele Schülerinnen und Schülern eine große Herausforderung. Gerade beim Homeschooling blieb oftmals das eine oder andere Schulfach ein wenig auf der Strecke.

Daher veranstaltet das Bildungsbüro der Stadt Kaiserslautern in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung der Technischen Universität Kaiserlautern (ZfL) auch in diesem Jahr wieder eine Sommerschule. Wie bereits im Vorjahr möchte diese den Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 8 in den Sommerferien die Möglichkeit bieten, ihre entstandenen Lücken individuell vor Beginn des neuen Schuljahrs zu schließen und gleichzeitig ein spannendes Freizeitprogramm zu erleben.

Vom 26. Juli bis 06. August 2021 erhalten Schülerinnen und Schüler, die in Kaiserslautern eine der weiterführenden Schulen besuchen, in Kleingruppen von maximal zehn Teilnehmenden individuelle Unterstützung in jenen Fächern, in denen es Nachholbedarf gibt. Zur persönlichen Auswahl stehen dabei die Schulfächer Mathematik, Deutsch, Englisch und NaWi (Naturwissenschaften). Umrahmt wird das Lernen von einem ansprechenden Freizeitprogramm, das beispielsweise einen Upcycling-Workshop im Stadtmuseum oder einen Erlebnistag im Pfälzer Wald beinhaltet. Damit kommt auch der Ferien-Spaß im Sommer nicht zu kurz.

„Ich freue mich, dass wir nach der tollen Resonanz im letzten Jahr auch in diesem Sommer wieder eine Sommerschule anbieten können. Besonders die Kombination aus Lernen und Spaß, aus Unterricht und Freizeitunternehmungen kam bei den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gut an“, so Bürgermeisterin Beate Kimmel. Wie sie ausführt, werde das diesjährige Freizeitangebot unter anderem von Vereinen wie der Jugendfeuerwehr und den Pfadfindern, aber auch von öffentlichen Einrichtungen wie der Hochschule Kaiserslautern oder der Handwerkskammer der Pfalz gestaltet. „Es ist eine große Bereicherung und spricht für das Format, dass wir bei der Sommerschule auf die Unterstützung von so vielfältigen Einrichtungen und Vereinen aus der Region zählen dürfen“, meint die Bürgermeisterin. Sie verweist auch auf die zahlreichen Spenden, die dieses Angebot erst möglich machen: „Wir bedanken uns deshalb bei allen Förderern, die den Schülerinnen und Schülern auch in diesem Jahr durch die Sommerschule der Stadt wieder ein einmaliges Erlebnis in den Ferien schenken!“

Anmeldungen für die Sommerschule sind ab sofort bis zum 29. Mai online unter www.kaiserslautern.de/sommerschulemöglich. Die Anmeldung ist verbindlich, die Teilnehmerzahl begrenzt. Es entstehen keine Kosten, die Verpflegung für den Vormittag muss selbst mitgebracht werden. Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiterinnen des Bildungsbüros während der Bürozeiten unter der Telefonnummer (0631) 365-2352 oder via E-Mail an bildungsbuero@kaiserslautern.de gerne zur Verfügung.

———————————————————————————————————
Stadtverwaltung Kaiserslautern
Pressestelle
Willy-Brandt-Platz 1
67653 Kaiserslautern