Klein-Winternheim – Betrüger am Werk: Abzocke bei Schädlingsbekämpfung

Montag, 09.09.2019, 16:00 Uhr -> 09.09.2019, 18:00 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Klein-Winternheim – Betrüger am Werk: Wenn Wespen ihr Nest in Haus oder Wohnungsnähe bauen sucht so manch einer Hilfe beim Fachmann. Im Internet wird man bei der Suche nach einem Kammerjäger schnell fündig – doch Vorsicht! Betrüger nutzen die Notsituation der Betroffenen gezielt aus.

Bei einer 84-jährige aus Klein-Winternheim verlangt ein vermeintlicher Kammerjäger für die Entfernung eines Wespennestes einen Betrag in vierstelliger Höhe. Die Frau bezahlte den Betrag noch vor Ort mit ihrer EC-Karte.

So schützen Sie sich vor Abzocke bei Notdiensten:

– Wählen Sie einen Anbieter mit Festnetznummer aus Ihrer Region. Beauftragen Sie niemanden, der nur eine 0800-Nummer oder Handynummer angibt
– Wenn Sie im Internet recherchieren, klicken Sie auf das Impressum der Seiten. Dort erfahren Sie, ob der Anbieter tatsächlich in Ihrer Nähe sitzt
– Machen Sie sich vor dem Notfall in Ihrer Umgebung schlau. Legen Sie sich die Nummern der wichtigsten Notdienste ins Portemonnaie
– Zahlen Sie niemals sofort. Sie haben das Recht, die Rechnung überprüfen zu lassen, zum Beispiel bei Ihrer Verbraucherzentrale
– Scheuen Sie sich nicht, im Zweifel die Polizei zu kontaktieren

OTS: Polizeipräsidium Mainz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion