Entspannungsshop-Klick-Hier

Lübeck – Corona-Aktuell 14.12.2020: Stadt setzt auf Dialog und freiwillige Corona-Tests im Hudekamp

Aufgrund der positiven Resonanz Fortsetzung der präventiven Hilfsaktion.

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Lübeck-SH-Lübeck (SH) – Nachdem die gemeinsame Präventionsmaßnahme zur Aufklärung der Bewohnenden im Hudekamp am vergangenen Donnerstag auf vielfach positive Resonanz stieß, hat die Hansestadt Lübeck beschlossen den direkten Dialog fortzusetzen und das Angebot an Hilfeleistungen auszuweiten.

Die Mitarbeitenden des Gesundheitsamtes und Ordnungsamtes sowie Sozialarbeiter:innen der Gemeindediakonie Lübeck, Mitarbeiter:innen der Nachbarschaftshilfe und Dolmetscher:innen werden am Dienstag, 15. Dezember 2020, und Mittwoch, 16. Dezember 2020, erneut vor Ort sein, um die aktuelle Situation vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie zu erläutern. Durch eine Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung erhalten die Bewohnenden der Häuser an diesen Tagen die Möglichkeit, sich freiwillig und kostenlos vor Ort im Hudekamp auf das Corona-Virus testen zu lassen.

„Wir erhoffen uns mit der Testung, dass wir einen besseren Überblick über das derzeitige Infektionsgeschehen in den Häusern bekommen. Die Nachfrage nach Tests ist groß und berechtigt, da viele Personen auf beengtem Raum leben und das Risiko zur Ausbreitung einer COVID-Infektion hier im Vergleich zu anderen Gegenden als besonders hoch einzuschätzen ist“, so Dr. Alexander Mischnik, Leiter des Gesundheitsamts Lübeck.

Da für die freiwillige Testungen im Vorwege keine Termine vergeben können, werden die Bewohner:innen gebeten, Wartezeit mitzubringen und in der Warteschlange auf Abstand zu achten. Es werden ausschließlich Bewohner:innen der Hochhaus-Anlage Hudekamp getestet. Es wird kein Schnelltest durchgeführt, deshalb bekommen die Teilnehmenden die Ergebnisse einige Tage nach der Testung per Brief mitgeteilt.

„Die besondere Wohnsituation in dieser Wohnanlage machen diese gezielte Maßnahme notwendig. Durch die hohe Anzahl an Menschen auf verhältnismäßig wenig Fläche besteht eine erhöhte Gefahr der Infektion. Deshalb haben wir uns zu dieser Präventionsmaßnahme entschieden.“ so Bürgermeister Jan Lindenau.

Alle Bewohner:innen werden kurzfristig per Postwurfsendung über die erneute Maßnahme sowie das Testangebot von der Hansestadt Lübeck informiert. Zusätzlich werden Informationsblätter mit Tipps und Hinweisen zu Hygiene und Verhalten vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie in unterschiedlichen Sprachen mitverteilt.

***
Stadt Lübeck

Nach oben