Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mainz -Mainz – (rap) Wertschätzen statt wegwerfen = Abfallvermeidung. Was man selbst nicht mehr brauchen kann, zaubert bei andern freudige Überraschung ins Gesicht. Bringen Sie uns Ihre gut erhaltenen Sachen und machen Sie anderen eine Freude, anstatt die Abfalltonne voll. Getauscht werden kann alles, vom Apfelschneider bis zum Zeitungsständer. Hauptsache es ist noch ordentlich und jemand könnte es noch gebrauchen. Am besten jetzt schon anfangen und brauchbare Sachen bis zum Warentausch-Tag am 24. und 25. April sammeln.

Bringen, tauschen, abholen
Wie immer: am Freitag nur bringen, am Samstag bringen, tauschen, mitnehmen. Von Geschirr, Elektrogeräten und Deko bis Rucksäcken, Spielen, Büchern, Gartengeräten und Werkzeug – Hauptsache, es ist noch zu gebrauchen und von einer Person zu tragen. Geld gibt es für die abgegebenen Schätze zwar keines, aber schnell und regional eine/n LiebhaberIn, der/die dem guten Stück ein neues zu Hause gibt.

Tauschen oder 1 € spenden
Auch wer nichts abzugeben hat, ist willkommen. Eine Spende von z. B. 1 € und die Schatzsuche kann losgehen. An allen Warentauschaktionen kamen schon über 4000 € zusammen. Das so eingenommene Geld spendet der Entsorgungsbetrieb an den Mainzer Verein Armut und Gesundheit e. V. des Arztes Dr. med. Gerhard Trabert. Er entwickelt und unterstützt Projekte, die die Gesundheitsversorgung armer und sozial benachteiligter, insbesondere wohnungsloser Menschen verbessern.

Wo, wann, wer, was?

Wo: Zwerchallee 24, Fahrzeughalle
Wann: Nur Annahme: Am Freitag, 24.04.20 von 15 – 18 Uhr
Annahme/Tausch/Abholung:
Am Samstag, den 25.04.20 von 9 – 12 Uhr

Was:
• Alles, was andere noch gebrauchen können
• Was von einer Person zu tragen ist (max. 20 kg)
• Was nicht auf der Liste ausgeschlossen ist, siehe www.eb-mainz.de
Wer: Jeder, der einen Stempel hat (bekommt man vor Ort), keine gewerblichen Händler/Flohmarktbetreiber – s. www.eb-mainz.de.

Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Stadthaus ‚Große Bleiche‘ (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz