Monheim – Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr auf der Bleer Straße

Polizei im Einsatz -
Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Monheim (NRW) – Am Sonntag, 19.11.2017, gegen 19:05 Uhr, kam es zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, auf der Bleer Straße in Monheim.

Ein 64- jähriger Monheimer befuhr mit seinem VW Lupo die Bleer Straße in Fahrtrichtung Baumberg. In Höhe der Straße Berliner Ring fuhr er mit seinem PKW über einen großen, schwarzen Gegenstand. Hierbei verbog sich die Achse des PKW und der linke Reifen wurde beschädigt.

In Höhe der Unfallstelle gilt Tempo 50km/h. Bei dem Gegenstand handelte es sich um einen Standfuß einer Warnbake der von einer nahegelegenen Baustelle stammte. Es ist davon auszugehen, dass dieser absichtlich, durch bislang unbekannte Täter, in den linken Bereich der Fahrbahn gelegt wurde. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Verkehrskommissariat Süd der Kreispolizeibehörde Mettmann. Sachdienliche Hinweise teilen sie bitte der Polizei in Langenfeld unter 02173/288-6310 oder jeder anderen Polizeidienststelle mit.

OTS: Polizei Mettmann

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020