Pirmasens – Lesesommer: Abenteuerurlaub der besonderen Art für Kinder

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Pirmasens -Pirmasens – „Der Lesesommer ist ein Dauerbrenner“, freut sich Ulrike Weil, Leiterin der Stadtbücherei Pirmasens. Nach ihren Angaben haben sich bisher 273 Kinder zwischen sechs und 16 Jahren angemeldet. Rund 180 Bibliotheken beteiligen sich an einer der größten Sommerferien-Aktionen in Rheinland-Pfalz. Die Einrichtung in der Dankelsbachstraße ist bereits zum elften Mal in Folge Partner der Leseförderaktion.

Anmeldungen sind laut Ulrike Weil auch weiterhin noch möglich. Mädchen und Jungen haben bis zum 17. August Zeit, die für eine erfolgreiche Teilnahme erforderlichen drei Schmöker zu lesen sowie Fragen zum Inhalt der Werke zu beantworten. Knapp 600 Neuerscheinungen hat die Stadtbücherei Pirmasens für den Lesesommer angeschafft. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, auch diejenigen zur Teilnahme und zum Bücherlesen zu motivieren, die nicht viel oder nicht gerne lesen“, erläutert Weil das Konzept, um den Nachwuchs anzuregen, die Nase zwischen zwei Buchdeckel zu stecken. Auf der Internetseite www.lesesommer.de können Teilnehmer online einen Buchtipp abgeben. Bringen die Mädchen und Jungen diese Empfehlung als Ausdruck mit in die Stadtbücherei, fließt dies in die Wertung mit ein.

Die fleißigen Lesetiger erhalten eine Urkunde, die ihre Leistung bestätigt und die bei vielen Schulen mit einem Vermerk im Zeugnis belohnt wird. Außerdem winken den eifrigsten Leseratten zahlreiche Sachpreise, die es beim großen Finale im Rahmen einer Tombola zu gewinnen gibt. Das Fest steigt am Freitag, 30. August 2019, 15 Uhr, im Rheinberger-Atrium. Im Anschluss sind die Teilnehmer zu einem Besuch des Mitmachmuseum Dynamikum eingeladen. Den Besucher im einzigen Science-Center in Rheinland-Pfalz erwartet in acht Themenbereichen zahlreiche neue Exponate aus das faszinierenden Umfeld von Sport und Biomechanik darauf entdeckt zu werde. Ein Highlight ist dabei die neue Dynamikum-App. Die neuen digitalen interaktiven Möglichkeiten machen das Aktive Museum zu einem außerschulen Lernort rund um das Thema „Bewegung“.

Finanzielle Schützenhilfe bekommt Ulrike Weil, die seit 19 Jahren an der Spitze der Stadtbücherei Pirmasens steht, zum wiederholten Mal von der Kinder- und Jugendstiftung Rainer Jochum. „Die Kreativität, die durch das Lesen entsteht, ist ein wichtiger Faktor für die Entwicklung der Kinder“, begründet Vorsitzende Professorin Heike Jochum ihr Engagement für den Lesesommer.

Info: Auskunft und Anmeldung in der Stadtbücherei, Dankelsbachstraße 19, Pirmasens. Telefon: 06331/842359

Hintergrund: Im vergangenen Jahr beteiligten sich insgesamt 255 Kinder am Lesesommer. Die jungen Pirmasenser verschlangen unterm Strich 1 830 Bücher, respektive 225 380 Seiten. Die Grundschulen stellten mit mehr als der Hälfte der Teilnehmer die größte Gruppe, gefolgt von den Gymnasien.

***
Stadt Pirmasens

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion