Rastatt – Warum? Unvermittelt vor der Schlossgalerie geschlagen, gibt es Zeugen?

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -Rastatt (BW) – Die Hintergründe einer körperlichen Attacke am Montagabend vor der Schlossgalerie in der Bahnhofstraße sind noch unklar.

Laut Schilderung einer 37 Jahre alten Frau soll sie nach einer Unterhaltung mit einem Bekannten gegen 18 Uhr von einem etwa 50-jährigen Mann unvermittelt angegriffen und beleidigt worden sein.

Der Unbekannte hätte die Frau angeschrien, am Hals gepackt und ins Gesicht geschlagen. Anschließend sei der mit einer schwarzen Jacke, einer schwarzen Wollmütze und mit Bluejeans bekleidete Mann in Richtung Bahnhof geflüchtet.

Die Beamten des Polizeireviers Rastatt ermitteln wegen Körperverletzung und bitten mögliche Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer: 07222 761-0 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Offenburg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion