Rastede – Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fußgänger auf der Oldenburger Straße

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Polizei Niedersachsen -Rastede (NI) – Am Sonntag, den 19.11.2017, gegen 07:20 Uhr, befuhr eine 29-jährige Frau mit ihrem Pkw die Oldenburger Straße (K 131), 26180 Rastede, von Wahnbek in Richtung Rastede.

Nach ersten Erkenntnissen lief ein 23-jähriger Mann fußläufig am rechten Fahrbahnrand, an dem sich kein Gehweg befindet. Die Fahrzeugführerin bemerkte den Fußgänger in der Dunkelheit nicht und erfasste diesen mit ihrem Pkw.

Der Fußgänger wurde mit schwersten Verletzungen in das Evangelische Krankenhaus nach Oldenburg verbracht. Dort verstarb er wenig später an seinen Verletzungen.

Die Oldenburger Straße wurde für die Unfallaufnahme bis 09:20 Uhr voll gesperrt.

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion