Saarbrücken – Das war wohl Scheiße: Hundekot löst Streit aus, unbekannte Hundehalterin packt Frau am Hals

Zeugen gesucht.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Saarbrücken -Saarbrücken (SL) – Am Dienstag, 24.09.2019 gegen 16:55 Uhr kam es in der Halbergstraße in Saarbrücken, Höhe Joachim-Deckarm-Halle, zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer 61-jährigen Frau. Bei der Täterin soll es sich um eine Frau gehandelt haben, die mit zwei Hunden unterwegs war.

Einer der Hunde habe auf die Grünfläche neben der Halle gekotet. Daraufhin habe die Geschädigte die Hundehalterin angesprochen und gebeten, den Kot zu entfernen. In der Folge sei es zu einem verbalen Streit gekommen, in deren Verlauf die Hundehalterin die Geschädigte am Hals gepackt und gegen eine Wand gedrückt hätte. Als sich eine männliche Person näherte, habe die unbekannte Hundehalterin von der Geschädigten abgelassen und sich in Richtung Deutsch-Französisches Gymnasium entfernt. Die Geschädigte erlitt leichte Verletzungen am Hals. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Bei der unbekannten Täterin soll es sich um eine ca. 40 Jahre alte, 175 cm große Frau mit dunklen Haaren gehandelt haben. Diese wäre mit einer hellblauen Jacke bekleidet gewesen und hätte zwei weiße Hunde mit kurzem Fell mitgeführt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter 0681/9321-233 oder jede andere Polizeidienststelle.

***
Polizei Saarbrücken

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion