St. Ingbert – Verkehrsunfall auf der L112 zwischen St. Ingbert und Spiesen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - St. Ingbert -St. Ingbert (SL) –Mitte: In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich gegen 01:00 Uhr (23.11.2019) ein Verkehrsunfall auf der Landstraße 112 zwischen St. Ingbert und Spiesen.

Ein 26-Jähriger aus St. Ingbert, fuhr mit seiner Mercedes A-Klasse von Spiesen nach St. Ingbert. Ca. 600 m vor dem Ortseingang St. Ingbert, überfuhr er einen Stein (25x20x30 cm groß), den ein Unbekannter vorher mitten auf der Fahrbahn platziert haben muss.

Der Stein verkantete sich unter dem Fahrzeug, wurde über 60 m mitgerissen, löste sich dann und flog gegen die Front des Ford Ka einer 18-Jährigen aus Ensheim, die die Landstraße in entgegengesetzter Richtung befuhr. Wie durch ein Wunder kamen die Fahrzeuge nicht von der Fahrbahn ab und weder Fahrer, noch Insassen der Fahrzeuge wurden verletzt. Der Ford Ka wurde am Frontstoßfänger beschädigt und war weiterhin fahrbereit.

Bei dem Mercedes wurden drei Räder beschädigt und die Ölwanne wurde aufgerissen. Dass so freigewordene Öl musste durch die freiwillige Feuerwehr St. Ingbert so abgebunden werden, dass es nicht ins Erdreich gelangte. Anschließende Säuberungsarbeiten auf der Fahrbahn durch den Landesbetrieb für Straßenbau dauerten bis 03:30 Uhr an. Der Mercedes musste durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Sollten Zeugen Hinweise zu Tat oder Täter haben, wird um Mitteilung bei der Polizei St. Ingbert, unter der 06894/1090, gebeten.

***
Polizei St. Ingbert

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion