Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Aachen – Infos aus der Pressekonferenz von Marcel Philipp und Dr. Tim Grüttemeier für die Krisenstäbe der StädteRegion Aachen und der Stadt Aachen vom 19.03.2020

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-der-StädteRegion Aachen-Aachen / StädteRegion – Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp und StädteRegionsrat Dr. Tim Grüttemeier haben am Morgen (19. März) in einer gemeinsamen Pressekonferenz über die derzeitige Lage hinsichtlich Corona informiert. Die Pressekonferenz wurde live mit großer Resonanz auf diversen Kanälen der Stadt und der StädteRegion übertragen und ist auch dort weiter abrufbar (bei der Stadt Aachen auf der Homepage www.aachen.de und auf den Facebook- und Twitter-Kanälen).

In erster Linie appellieren die Verwaltungschefs an die Bürgerinnen und Bürger, mitzumachen, „die Regeln, die uns auf eine gewisse Zeit einschränken, zu akzeptieren und Verantwortung zu übernehmen“.

„Jetzt ist die Zeit für Achtsamkeit gefordert – und Eigenverantwortung und Solidarität!“, so Philipp. „Unsere Solidarität richtet sich darauf, vor allem die Risikogruppen, die kranken und die älteren Menschen, zu schützen.“ Damit sei nicht gemeint, auf soziale Kontakte gänzlich zu verzichten. „Wir brauchen natürlich weiter Sozialkontakte, weil Menschen den Austausch und das Miteinander brauchen.“ Aber die physische Nähe müsse deutlich eingeschränkt werden. Es gehe darum, so Philipp, Abstand zu halten und doch das Miteinander zu stärken.

Philipp rief aber auch die Bürgerinnen und Bürger „aus gegebenem Anlass zu Respekt gegenüber Hilfskräften, Rettungsdienst und Ordnungsämtern auf“. Der Oberbürgermeister: „Diese Leute übernehmen schwierige und wichtige Aufgaben für uns alle. Sie verdienen unsere volle Unterstützung. Und diese Leute müssen wir vor Anfeindungen schützen!“

Bedankt haben sich die beiden Hauptverwaltungsbeamten bei allen, die sich auf die schwierige Lage einstellen und helfen, sei es innerhalb der Verwaltung, bei Pflegekräften, medizinischem Personal, bei all den Menschen, die die Grundversorgung aufrecht erhalten, aber auch bei den vielen ehrenamtlichen Helfern.

Tim Grüttemeier stellte heraus, dass sich das gemeinsame Handeln der beiden Krisenstäbe von Stadt und StädteRegion unter einem Dach und Hand in Hand bewährt habe. „Die Krise macht nicht an einer kommunalen Grenzen halt. Von daher ist die Kooperation von Stadt und StädteRegion in jeder Beziehung höchst effizient und erfolgreich.“

Philipp und Grüttemeier zeigten sich davon überzeugt, dass die schwere Krise mit all ihren Auswirkungen überwunden werden kann, wenn das Miteinander, die Rücksichtnahme und die Vernunft gegeben sind.

Die Pressekonferenz ist dauerhaft und in voller Länge auf der Corona-Seite der Stadt Aachen unter www.aachen.de/corona einzusehen.

***

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Haus Löwenstein
Markt 39
52058 Aachen

Nach oben