rund-um-die-wiesn-aktuell

München – Wiesn-Blaulicht: Gefährliche Körperverletzung durch sieben Täter wegen einer Lappalie

München (BY) – Wiesn-Blaulicht: Am Samstag, 05.10.2019, gegen 20:15 Uhr, kam es vermutlich wegen einer Lappalie zwischen einer siebenköpfigen Gruppe (17 bis 20 Jahre alt) aus dem Münchner Raum sowie einer anderen Besuchergruppe aus Memmingen (24 bis 27 Jahre) zunächst zu einer Schubserei, im Anschluss zu einer Schlägerei. Dabei wurden drei Männer aus der Gruppe der Memminger leicht verletzt, ein 26-Jähriger wurde mit einem Fußtritt von einem 18-Jährigen zu Boden gestreckt und blieb dort bewusstlos liegen. Die siebenköpfige Gruppe trat…

rund-um-die-wiesn-aktuell

München – Wiesn-Blaulicht: Vergewaltigung einer Wiesnbesucherin auf der Toilette eines Festzelts – Täter entkommen unerkannt

München (BY) – Wiesn-Blaulicht: Bereits am Freitag, 04.10.2019, gegen 16:30 Uhr, gab eine 20-Jährige Hamburgerin gegenüber dem Rettungsdienst auf dem Festgelände an, auf der Toilette eines Festzelts vergewaltigt worden zu sein. Seitens der Polizei wurden umgehend die ersten Ermittlungen eingeleitet. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen war die Frau in einem Festzelt mit Freunden beim Feiern. Als sie sich auf die Toilette begab, drängte sie ein bislang unbekannter Mann in die Toilettenkabine und führte dort gegen den Willen der Frau den…

rund-um-die-wiesn-aktuell

München – Wiesn-Blaulicht: Franzosen mit Falschgeld erwischt

München (BY) – Wiesn-Blaulicht: Bereits am Freitag, 04.10.2019 gegen 13:10 Uhr, versuchte ein französisches Brüderpaar (35 und 37 Jahre) in einem Festzelt mit einem falschen 20-Euro-Schein zu bezahlen. Dies fiel jedoch dem österreichischen Kellner auf und er verständige daraufhin den Sicherheitsdienst. Schlussendlich wurden die beiden Franzosen der Wiesnwache übergeben. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten weitere falsche Euroscheine in der Hosentasche des 35-Jährigen sowie in den Socken beider Franzosen aufgefunden werden. Anschließende Ermittlungen ergaben auch, dass ein weiterer falscher 20-Euro-Schein am…

rund-um-die-wiesn-aktuell

München – Wiesn-Blaulicht: Polizeibeamte auf Oider Wiesn angegriffen

München (BY) – Wiesn-Blaulicht: Bereits am Freitag, 04.10.2019 gegen 15:30 Uhr, wurde ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg nach einer Körperverletzung durch eine Einsatzgruppe der Wiesnwache gestellt. Beim Eintreffen der Einsatzgruppe zeigte sich der 33-Jährige extrem unberechenbar, so dass er letztlich gefesselt werden musste. Bei der Fesselung leistete der 33-Jährige extremen Widerstand, er versuchte gezielt die Polizeibeamten mit Faust-und Ellbogenschlägen zu attackieren. Zudem warf er einen Maßkrug in Richtung der Polizisten. Er verfehlte jedoch sein Ziel. Ein Beamter wurde durch…

rund-um-die-wiesn-aktuell

München – Wiesn-Blaulicht: Mehrere Festnahmen durch Beamte der Taschendiebfahndung

München – Wiesn-Blaulicht: Mehr als genug zu tun bekamen die Kollegen der Taschendiebfahnung an diesen Wochenende: Fall 1: Am Freitag, 04.10.2019, gegen 22:30 Uhr, konnten Beamte der Taschendiebfahndung Frankfurt einen 34-Jährigen dabei beobachten, wie er durch ein Festzelt auf dem Oktoberfest ging und augenscheinlich nach Diebstahlsgelegenheiten suchte. Im weiteren Verlauf reihte sich der Tatverdächtige hinter einer 21-Jährigen Wiesnbesucherin ein und entwendete aus deren Dirndltasche ein Mobiltelefon. Danach entwendete er noch eine abgelegte Lederjacke, obwohl sich diese noch im direkten Zugriffsbereich…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - München -

München – Polizeieinsatz wegen Randalierern im Bereich der Adolf-Kolping-Straße

München (BY) –Ludwigsvorstadt: Am Sonntag, 06.10.2019, gegen 04:20 Uhr, wurde über den Polizeinotruf mitgeteilt, dass es in der Adolf-Kolping-Straße zu einer Körperverletzung gekommen sei. Dazu wurde eine Streife entsandt, die einen entsprechenden Sachverhalt vor Ort aufnahm. Im Rahmen der laufenden Anzeigenaufnahme stellten die Beamten fest, dass in einem unmittelbar in der Nähe befindlichen Lokal eine Veranstaltung durchgeführt wurde, bei der augenscheinlich mehrere Personen randalierten. Zur Klärung dieser Wahrnehmung wurden weitere Streifen angefordert. Nachfolgend konnte festgestellt werden, dass sich in dem…

Festnahme durch die Polizei -

München – Einbruch in ein Bürogebäude; eine Person aus Russland festgenommen

München (BY) –Kirchtrudering: Bereits am Donnerstag, 03.10.2019, gegen 22:25 Uhr, bemerkte der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes in einem Bürogebäude, dass dort soeben über ein eingeschlagenes Fenster eine unbekannte Person eingebrochen war. Er verständigte daraufhin umgehend die Polizei. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, teilte der Mitarbeiter mit, dass der Verdächtige soeben ins Erdgeschoss gelaufen war. Die Polizeibeamten konnten den maskierten Verdächtigen im Erdgeschoss feststellen und vorläufig festnehmen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 28-jährigen Russen, der in Deutschland ohne…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - München -

München – Rumänischer Ladendieb in der Altstadt festgenommen

München (BY) – Am Samstag, 05.10.2019, konnten Berliner Taschendiebfahnder, die zur Oktoberfestzeit in München eingesetzt sind, in der Münchner Altstadt einen 44-jährigen Rumänen feststellen, der sich verdächtig in einer Parfümerie in der Fußgängerzone aufhielt. Gegen 18:00 Uhr konnte ein Diebstahl von sechs hochwertigen Parfümpackungen durch den Rumänen beobachtet werden. Der 44-Jährige wurde von den Polizeibeamten festgenommen. Im Rahmen seiner Durchsuchung konnten noch zwei entwendete Jacken und gestohlene Unterwäsche aufgefunden werden. Der Gesamtwert der Diebesware liegt bei mehreren hundert Euro. Der…