Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-

Koblenz – Letzter städtischer Flohmarkt 2018 am 6. Oktober – Anmeldung ab 20. August

Koblenz – Während der dritte städtische Flohmarkt am 1. September noch bevor steht, gilt es für die Organisatoren des Ordnungsamtes, sich bereits mit dem vierten und zugleich letzten städtischen Flohmarkt in diesem Jahr zu beschäftigen. Dieser findet am Samstag, 6. Oktober, in der Zeit von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr, statt. Veranstaltungsgelände ist das Konrad-Adenauer-Ufer zwischen Rheinstraße und Deutschem Eck. Im Veranstaltungsgelände können max. ca. 450 Marktstände aufgestellt werden. Die Teilnahme am Flohmarkt ist daher nur mit vorheriger Anmeldung möglich….

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-

Koblenz – „JuBüZ-Jubiläumsfest“ am 18. Mai 2018

Koblenz – Seit 10 Jahren versteht sich das Team des Jugend- und Bürgerzentrums als Ansprechpartner für kulturelle und soziale Belange des Stadtteils Karthause. Das JuBüZ selbst ist durch sein vielfältiges Programm zu einem demokratischen Lernort für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren geworden. Dies möchte das JuBüZ-Team mit allen Kartäuserinnen und Karthäusern im Rahmen eines Jubiläumsfestes am 18. August 2018 feiern. Ganz in der Tradition der vergangenen erfolgreichen Stadteilfeste veranstaltet das Jugend- und Bürgerzentrum Karthause in Zusammenarbeit mit vielen Vereinen, Institutionen…

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-

Koblenz – Verkehr: Unterdorfstraße gesperrt wegen Hausabriss

Koblenz – Verkehr: Wegen Abrissarbeiten am Montag, 20. und Dienstag, 21. August wird die Unterdorfstraße im Stadtteil Arzheim in Höhe der Hausnummer 22 jeweils zwischen 08.30 und 17.30 Uhr voll gesperrt. Eine Umleitungsstecke ist ausgeschildert. Der Schulbus kann die Baustelle passieren, während der sonstige Linienverkehr von der Sperrung betroffen ist. Die ÖPNV-Nutzer möchten bitte die Aushänge an den Haltestellen beachten. *** Stadt Koblenz

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-

Koblenz – Rechtsgutachten zur Versorgung des Alt-OBs liegt vor

Koblenz – Der Stadtrat hatte im Dezember 2017 die Verwaltung beauftragt, ein Rechtsgutachten zu den „Optionen rechtlicher Schritte der Stadt Koblenz, um vom Land Rheinland-Pfalz den Versorgungslastenausgleich zu erhalten, den die Stadt Koblenz erhalten würde, wenn Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig nicht in den einstweiligen Ruhestand versetzt worden wäre“, einzuholen. Ein renommierter Würzburger Rechtsprofessor hat den Auftrag angenommen und sein Gutachten nun der Stadtverwaltung vorgelegt, die es vertraulich den Ratsfraktionen weitergegeben hat. Der Gutachter wirft zunächst einen Blick auf die tatsächliche…

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-

Koblenz – Deutschland Tour startet am 23. August – Straßensperrungen erforderlich

Koblenz – Nach mehr als 10 Jahren gibt es eine Neuauflage der Deutschland Tour, einem mehrtägigen Profi-Radrennen. Der Neustart der Deutschland Tour ist in Koblenz. Bereits am Vortag gibt es am Deutschen Eck ein großes Programm unter anderem mit einer Fahrrad- und Sportartikel-Ausstellung und der öffentlichen Teampräsentation. Am Starttag der Deutschland Tour erhalten Freizeitradler die Möglichkeit, die gleiche Strecke, wie die Profis zu fahren. Die Tour beginnt am Deutschen Eck und die Pedaleure – sowohl Freizeit- als auch Profiradfahrer –…

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-Trier

Trier – Kultur-Event: Marx-Stück in VHS

Trier – Kultur-Event: (gut) „Da bin ich wieder! Marx. Privat. Von hinten nach vorne“, lautet der Titel der szenischen Präsentation aus dem Leben von Karl Marx, die die Schauspieler Bettina Koch und Jürgen Reitz am Mittwoch, 15. August, 19 Uhr, im Raum 5 der VHS aufführen. Hierbei lesen sie aus Briefen und Texten von Marx, wobei die Privatperson im Vordergrund steht: der Vater, der Sohn, der Freund und Feind, der Ehemann und der Geliebte. Eine weitere Aufführung findet am Donnerstag,…

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-Trier

Trier – Kultur-Event: Lesung mit Musik in VHS

Trier – Kultur-Event: (gut) Die Lesung mit dem Titel „Sie werden uns bald überrollen… – Pfälzer Auswanderer, Flüchtlinge und Glücksritter in den USA“ am Dienstag, 14. August, 19 Uhr, Raum 5 der VHS, wirft einen ebenso menschlichen wie kritischen Blick auf die wirtschaftlichen und politischen Notlagen, die zu einer Massenauswanderung, vor allem aus Pfalz und Hunsrück, in die USA führten. Es lesen Marita Hoffmann aus Ludwigshafen und Bernhard Kukatzki (Leiter Landeszentrale für Politische Bildung in Mainz). Alfred Baumgartner ist mit…

Mittelrhein-Tageblatt-Politik-AfD-Berlin

Berlin – Alice Weidel (AfD): Einbürgerung in Deutschland deutlich erschweren

Berlin – In Deutschland behalten inzwischen sechs von zehn eingebürgerten Menschen laut Statistischem Bundesamt ihre alte Staatsbürgerschaft. Kein eingebürgerter Syrer, Afghane, Marokkaner oder Nigerianer hat im vergangenen Jahr den Pass seines Herkunftslandes abgegeben. Dazu erklärt die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel: „Die Möglichkeit einer doppelten Staatsbürgerschaft gehört umgehend abgeschafft. Sollte ein anerkannter Flüchtling die deutsche Staatsbürgerschaft anstreben, muss er seinen alten Pass abgeben. Alles andere erschwert nur die ohnehin schwierige Integration noch weiter. Dabei will das deutsche Staatsangehörigkeitsrecht das Entstehen von Mehrstaatigkeit…