Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-

Mainz – Salon-Abend mit Live-Jazz in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek

Mainz – (gl) Der Schriftsteller und Bibliothekar Jorge Luis Borges hat sich „das Paradies immer als eine Art Bibliothek vorgestellt“. Dieser Topos des idealisierten und harmonischen Bücherhorts findet sich häufig. Ebenso häufig jedoch gibt es auch eine unheimliche Seite: In Umberto Ecos „Name der Rose“ erscheint die Bibliothek als düsteres Labyrinth, das durchaus gefährliche Geheimnisse enthalten kann und somit unter Verschluss gehalten werden sollte. Bibliotheken können sehr sinnliche Orte sein – Büchergehäuse, die mit Wissen, Erlebnissen und Erfahrungen unterschiedlicher Natur…

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-

Mainz – 27. und 28. Oktober 2018 freier Eintritt im Naturhistorischen Museum Mainz

Mainz – (gl) Das naturhistorische Museum Mainz schließt ab dem 1. November 2018 bis voraussichtlich Sommer 2019 seine Türen. Grund dafür sind große Umbaumaßnahmen im Museum. Nach der Wiedereröffnung erwartet Sie eine tolle Reise durch die Erdgeschichte von Rheinland-Pfalz. Die Forscherwerkstatt und die Vorlesestunde können auch währenddessen weiter unter 06131-122513 oder martina.kracht@stadt.mainz.de gebucht werden! Nun laden wir herzlich dazu ein, das naturhistorische Museum Mainz am 27. und 28. Oktober kostenlos zu erkunden und ein letztes Mal vor der Schließung unserem…

Mittelrhein-Tageblatt-Politik-AfD-Berlin

Berlin – Pazderski (AfD): Keine Hilfe für anti-israelische Terroristen

Berlin – Der stellvertretende AfD-Bundessprecher Georg Pazderski ist entsetzt von den Ergebnissen der jüngsten Studie des Mideast Freedom Forums Berlin. Danach werden mit EU- und Bundesmitteln sogenannte „Märtyrer im Kampf gegen die israelische Besatzungsmacht“ finanziert. Die Fördergelder werden über die umstrittene Palästinensische Autonomiebehörde an die Terroristen verteilt: „Wir dürfen die Feinde Israels nicht bei ihrem Terrorkampf gegen den jüdischen Staat unterstützen. Wie die USA muss auch Deutschland die Finanzhilfen für die Palästinenser einstellen und ihnen den Flüchtlingsstatus aberkennen. Das fragwürdige…

Mittelrhein-Tageblatt-Politik-AfD-Berlin

Berlin – Friesen (AfD): Reaktionen der Bundesregierung in den Fällen Khashoggi und Skripal lassen tief blicken

Berlin – Der saudische Journalist Khashoggi gilt seit zwei Wochen als vermisst. Zuletzt wurde er im saudischen Konsulat in Istanbul gesehen. Mittlerweile mehren sich die Anzeichen, dass Saudi-Arabien hinter dem Verschwinden des Journalisten steckt. Die Bundesregierung hält sich mit Reaktionen darauf, anders als im Fall Skripal, allerdings zurück. Dazu erklärt der AfD-Bundestagsabgeordnete für Südthüringen, Dr. Anton Friesen, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses und des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: „Der Fall Khashoggi bleibt rätselhaft. Das Reaktion der Bundesregierung lässt allerdings…

Mittelrhein-Tageblatt-Politik-AfD-Berlin

Berlin – Kotré (AfD): Günstigerer Mehrwertsteuersatz bei Fernverkehrstickets der Deutschen Bahn

Berlin – Mehrwertsteuersatz – Der AfD-Bundestagabgeordnete Steffen Kotré stellt fest: „Blankes Chaos im Bundesverkehrsministerium. Der Bahn-Beauftragte der Bundesregierung, Staatssekretär Enak Ferlemann von der CDU, kritisierte die Deutsche Bahn wegen ihres lukrativen Rabattsystems. Im Fernverkehr würden die Passagierzahlen zwar steigen, die Gewinne aber sinken. Er wolle das Rabattsystem der Bahn auf den Prüfstand stellen. Ja hat denn der Mann nicht verstanden, dass die Bahn ein eigenständiges Unternehmen ist und es nun endlich geschafft hat, dass ihre Züge, auch dank eines sich…

Mittelrhein-Tageblatt-Politik-AfD-Berlin

Berlin – Otten (AfD): HERON TP – Alles nicht so ernst gemeint?

Berlin – Der AfD-Bundestagsabgeordnete Gerold Otten kritisiert das Abstimmungsverhalten im Verteidigungsausschuss des Bundestages. Ein von der AfD eingebrachter Änderungsantrag zum Haushalt 2019, die geleasten UAV (vulgo: „Drohne“) HERON TP zu bewaffnen, wurde von allen Fraktionen abgelehnt, auch von der FDP. Dabei hatte die FDP am 3. Juli 2018 (Drucksache 19/3179) einen inhaltlich übereinstimmenden Änderungsantrag zur Beratung in den Bundestag eingebracht. „So ernst kann es der FDP damit nicht gewesen sein, sonst hätte sie den Antrag bei der gegenwärtigen Haushaltsdebatte erneut…

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-

Koblenz – Event für Kinder: Pfannkuchengeschichte in der StadtBibliothek Koblenz

Koblenz – Event für Kinder: Das Bibliotheksteam und Ada Fürstenau heißen am Donnerstag, 18. Oktober 2018, alle Kinder im Alter von vier bis acht Jahren zur wöchentlichen Vorlesestunde in der StadtBibliothek im Forum Confluentes willkommen. Auf dem Programm steht eine lustige Geschichte mit den beiden Mäusen Mozart & Robinson. Die beiden Freunde sind allein zu Hause und haben nichts mehr zum Essen, aber einen riesigen Hunger. Außer einer staubigen Tüte Mehl und ein paar schrumpeligen Äpfeln können die beiden Mäuse…

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-

Koblenz – Event: König Friedrich Wilhelm IV – Er wollte das schöne Preußen

Koblenz – Event: Am 25.10.2018 um 19 Uhr referiert Dr. Ingo Sommer (Mitglied der Preußischen Historischen Kommission) in der Stadtbibliothek Koblenz (Zentralplatz 1) über den preußische König Friedrich Wilhelm IV als Idealisten, Künstler und Architekten. Der Vortrag behandelt die romantisch-historische Gedankenwelt und die architektonisch-künstlerischen Lebensansichten des Monarchen. Hierzu gehören auch die Einflüsse der Zeitgenossen Schinkel, Stüler und Lenné. Der Eintritt zu der Veranstaltung des Ortskuratoriums Koblenz/Mittelrhein der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ist kostenfrei. Infos auch unter: 0261/1292626. *** Stadt Koblenz