Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Trier -Trier – Corona: (kig) Die Bemühungen um die Eindämmung des Corona-Virus haben Auswirkungen auf weitere städtische Ämter. Betroffen sind das Amt für Schulen und Sport und das Amt für Ausländerangelegenheiten.

Die Servicestelle des Amtes für Schulen und Sport ist seit Montag auf unbestimmte Zeit geschlossen. Betroffen hiervon sind die Bereiche Schulbuchausleihe, Schülerbeförderung und Schulessen. Anträge für Schülerbeförderung und Schulbuchausleihe können online gestellt werden. Die Online-Anträge sind auf der Internetseite der Stadt Trier (www.trier.de) unter den Suchbegriffen Schulbuchausleihe oder Schülerbeförderung zu finden. Zudem haben die Antragsteller die Möglichkeit, die Anträge in Papierform in den Briefkasten an der Eingangstür des Amtes für Schulen und Sport in der Sichelstraße 8 einzuwerfen.

Die Ansprechpartnerinnen und -partner bleiben per E-Mail oder telefonisch unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

  • für Schülerbeförderung: schuelerbefoerderung@trier.de, 0651/718-0
  • für Schulbuchausleihe: schulbuchausleihe@trier.de, 0651/718-1403
  • für Schulessen: schulessen@trier.de, 0651/718-2407

Das Amt für Ausländerangelegenheiten bleibt bis einschließlich Mittwoch, 18. März, geschlossen. Derzeit gibt es in dieser Dienststelle noch keine Vorrichtung für eine Zugangsbeschränkung. Um die Bildung von Warteschlangen im Gebäude zu verhindern, soll diese jetzt eingebaut werden. Sobald die Eingangsschleuse betriebsbereit ist, wird das Amt für Ausländerangelenheiten wieder geöffnet.

***
Presseamt Trier