Trier – Überblick über Open Air-Veranstaltungen im Juni

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Trier -Trier – (gut) Der Sommer ist da – und mit ihm auch zahlreiche Open Air-Veranstaltungen in Trier. Die Bandbreite reicht vom witzigen Musical über das traditionelle Altstadtfest bis zu speziellen Angeboten für Kinder im Freien. Die Termine im Überblick:

 

  • Monty Python’s „Spamalot“, 12., 13., 15., 19. und 20. Juni, 19.30 Uhr, im Quadrathof des Priesterseminars.
    Aus „Die Ritter der Kokosnuss“ der britischen Komikertruppe Monty Python entstand 2004 das mitreißende und mehrfach ausgezeichnete Musical „Spamalot“, in dem das gesamte Musical-Genre liebevoll durch den Kakao gezogen wird. Im Mittelpunkt steht König Artus, der sich gemeinsam mit anderen Rittern auf die Suche nach dem Heiligen Gral begibt und dabei allerlei Skurriles erlebt. Das Theater Trier bringt die Geschichte im Freien auf die Bühne. Weitere Infos und Tickets: www.theater-trier.de.
  • Stadtlesen, 13. bis 16. Juni, Domfreihof.
    An vier Tagen wird der Domfreihof wieder zum Lesewohnzimmer. Literaturfans können in über 3000 Büchern schmökern, während sie in gemütlichen Hängematten versinken. Die Auftaktveranstaltung mit einer Lesung der Schauspielerin Renan Demirkan (13. Juni, 18 Uhr) und der Integrationslesetag (14. Juni), bei dem Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund dazu eingeladen sind, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren, sind nur zwei von vielen Highlights. Programm unter www.stadtlesen.com.
  • Porta hoch drei plus Picknickkonzert des Philharmonischen Orchesters, 19. bis 23. Juni, Bühne vor Porta Nigra.
    Bei der diesjährigen Ausgabe des Festivals reicht die musikalische Spannbreite von klassischem Rock über Folk-Punk bis hin zu Hip Hop. Nicht zu vergessen: Die klassischen Klänge des Philharmonischen Orchesters. Neben diesem stehen an insgesamt fünf Tagen „Midnight Oil“, „Flogging Molly“, Tom Odell sowie „Samy Deluxe & das DLX Ensemble“ auf der transparenten Bühne vor Triers Wahrzeichen. Weitere Infos und Tickets und www.trier-info.de.
  • „Der kleine Prinz“, 25. und 26. Juni, 20 Uhr, Bühne Porta Nigra.
    Reveriano Camil und der Tufa Tanzverein bringen die Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry beim Sommerheckmeck-Festival als Tanztheaterstück mit Darstellern zwischen acht und zwölf Jahren auf die Bühne vor der Porta. Geeignet ist es für Kinder ab vier Jahren. Weitere Infos und Tickets unter www.tufa-trier.de.
  • „Das Dschungelbuch“, 15., 16., 20., 22. und 23. Juni. Lotto-Forum.
    Die Abenteuer von Mogli und seinen Freunden Balu dem Bären und Baghira dem Panther sind für Kinder ab fünf Jahren im Rahmen des Sommerheckmeck-Festivals auf dem Petrisberg zu erleben. Das Besondere: Eine Liveband begleitet das Stück mit Melodien von Konstantin Wecker. Weitere Informationen und Tickets: www.tufa-trier.de.
  • Altstadtfest, 28. bis 30. Juni, Innenstadt.
    Am letzten Juniwochenende zieht das traditionelle Altstadtfest wieder hunderttausend Menschen in die Trierer Innenstadt. Neben den bewährten Klassikern Leiendecker Bloas und Guildo Horn am Sonntagabend (ab 20 Uhr) gibt es mit einer Silent Disco am Samstag und einer „Chillout-Zone am Sonntagnachmittag auch neues zu entdecken. Komplettes Programm unter: www.trier-info.de/altstadtfest.

***

Presseamt Trier

 

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion