Weimar – Wilder Westen auf der Straße zwischen Weimar und Ettersberg

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Thüringen -Weimar (TH) – In der Nacht zu Mittwoch wurden auf der Straße zwischen Weimar und Ettersberg zwei Ponys festgestellt.

Trotz intensiver Recherche konnte der Besitzer der Tiere zu dieser nachtschlafenden Zeit nicht ausfindig gemacht werden. Eine Tierliebhaberin aus Stedten a.E. half den Polizisten vor Ort.

Sie bot an, die Tiere bei sich unterzustellen, bis der Besitzer gefunden ist – ein Fall für den polizeilichen Gewahrsam seien sie ja wohl nicht. Am Mittwochmorgen meldete sich dann die nach ihren Tieren suchende Besitzerin der Ponys.

Wie sich herausstellte haben die beiden ‚Ausbrecher‘ ihren Ausflug in Kleinobringen gestartet. Die Rückführung der Beiden wurde bereits in die Wege geleitet.

***
Polizei Weimar

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion