Entspannungsshop-Klick-Hier

Zittau – Grenzkontrollen in Zittau fortgesetzt

Landkreis Görlitz, Revierbereich Zittau – Oberland – 23.04.2019, 12:00 Uhr – 26.04.2019, 20:00 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Sachsen -Zittau (SN) – Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland haben im Zeitraum vom 23. bis 26. April 2019 im Rahmen einer weiteren Grenzkontrolle die Bekämpfung der Eigentumskriminalität fortgeführt. Bei dem groß angelegten Einsatz wirkten außerdem Kräfte der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, der Bereitschaftspolizei sowie der Diensthundestaffel der Polizeidirektion Görlitz mit.

Hauptaugenmerk bei den Kontrollmaßnahmen im gesamten Revierbereich Zittau-Oberland lag auf den Deliktbereichen Einbruch und Diebstahl. Beliebte Ziele der Täter waren zuletzt besonders Gärten, Garagen, Keller, Fahrzeuge und auch Wohnhäuser. Auch die Betäubungsmittelkriminalität stand besonders im Fokus.

An den vier Tagen kontrollierten 142 Beamte 394 Fahrzeuge und 643 Personen. Dabei stellten die Polizisten insgesamt 14 Straftaten und drei Ordnungswidrigkeiten fest.

Unter den Straftaten waren: eine Gefährdung des Straßenverkehrs in Verbindung mit dem Versuch der gefährlichen Körperverletzung,
ein versuchter Einbruch in einen Gartenschuppen,11 Verstöße wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln, drei Verstöße / Ordnungswidrigkeiten gegen das Waffengesetz / Sprengstoffgesetz sowie ein Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Die Polizeidirektion Görlitz wird die Fahndungskontrollen zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Eigentumskriminalität auch in den kommenden Wochen an verschiedenen Orten fortführen. In diesem Rahmen hat sich die Zusammenarbeit von Bundes- und Landespolizei bewährt. (al)

***
Polizei Görlitz

Nach oben