Zittau – Räuberische Erpressung in Asylunterkunft am Portsmouther Weg

Zittau, Portsmouther Weg – 26.04.2019, 18:10 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Sachsen -Zittau (SN) – In den Abendstunden des 26.Aprils kam es in einer Asylunterkunft zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Bewohnern.

Der 19-jährige Tatverdächtigte fragte den 32-jährigen Geschädigten nach einer Zigarette. Da dieser dem Wunsch nicht entsprach, zückte der Täter ein zirka acht Zentimeter langes Messer und drohte damit dem Geschädigten zur Herausgabe.

Ein weiterer 25-jähriger Heimbewohner erkannte die Situation und versuchte schlichtend einzugreifen. Durch sein schnelles Handeln konnte er den Angreifer entwaffnen und das Messer gebrauchsunfähig machen. Dabei zog sich der 25-Jährige leichte Schnittverletzungen zu.

Zwischenzeitlich eingetroffene Polizeibeamte nahmen den unter Alkoholeinfluss stehenden Tatverdächtigen vorläufig fest. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und in einem Krankenhaus durchgeführt.

Nach Beendigung der Maßnahmen wurde der Angreifer in eine andere Asylunterkunft überstellt.

***
Polizei Görlitz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion