Entspannungsshop-Klick-Hier

BAB 81 / Ditzingen – Nicht hingeschaut? Unfall am Stauende mit vier beteiligten Fahrzeugen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -BAB 81 / Ditzingen (BW) – Ein Sachschaden von circa 18.500 Euro und eine verletzte Person ist die Bilanz eines Auffahrunfalls mit vier beteiligten Fahrzeugen am Mittwoch gegen 19:40 Uhr auf der Bundesautobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Feuerbach und Stuttgart-Zuffenhausen auf Höhe von Ditzingen.

Ein 24-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes die Bundesautobahn auf dem linken Fahrstreifen und musste sein Fahrzeug aufgrund eines Stauendes bis zum Stillstand abbremsen. Ein mit seinem Audi dahinter fahrender 55-Jähriger erkannte die Situation vermutlich zu spät, so dass er trotz eines Bremsvorgangs auf den Mercedes prallte.

Ein 27-Jähriger wollte die Unfallstelle mit seinem Ford absichern. Mit diesem Ford kollidierte dann eine 29-Jährige mit ihrem Toyota. Durch den Aufprall wurde der Ford dann auf den Audi geschoben. Bei dem Unfall wurde die 29-Jährige verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der Toyota und der Ford waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme waren zeitweise der linke und der mittlere Fahrstreifen gesperrt. Es kam zu einem Rückstau auf der Autobahn.

Neben Polizei und Rettungsdienst war die Freiwillige Feuerwehr Ditzingen mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften vor Ort.

Polizeipräsidium Ludwigsburg

Nach oben