Bad Dürkheim – Auf der K 31 von Höningen kommend in Richtung Leistadt in den Graben gerutscht

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Bad-Dürkheim-RLP-Bad Dürkheim – Am 01.01.20, gegen 16:40 Uhr, befuhr ein 18-jähriger SEAT-Fahrer die K 31 von Höningen kommend in Richtung Leistadt.

Kurz nach der Gaststätte “Lindemannsruhe” verlor der Fahrer in einer Kurve aufgrund überfrierender Nässe auf abschüssiger Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Rutschen, drehte sich und blieb mit der Fahrerseite in einem Graben liegen.

Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der entstandene Schaden wird auf ca. 4.000,- Euro beziffert.

Der 18-Jährige blieb unveletzt.

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion