Bad Kreuznach – Beleidigung und Bedrohung im öffentlichen Raum ruft Polizei auf den Plan

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bad Kreuznach -Bad Kreuznach – Am Montagabend, dem 06.05.2019 gegen 18:25 Uhr, ereignete sich in der Konrad-Frey-Straße, Ecke Mannheimer Straße, vor der dortigen Eisdiele ein Zwischenfall, bei dem zunächst ein junger Mann in einem dunkel blauen Audi A4 von zwei 23 und 30 jährigen alkoholisierten und aggressiven Männern bedroht wurde.

Einer der Männer schlug zunächst aus ungeklärten Gründen gegen den rechten Seitenspiegel und anschließend gegen die Seitenscheibe der Beifahrertür des wartenden Fahrzeuges. Anschließend öffnete der zweite Mann die rechte hintere Tür und bedrohte den Fahrer verbal.

Dieser Vorfall wurde zufällig durch einen auf dem Heimweg befindlichen, uniformierten Polizeibeamten beobachtet, der die Männer auf ihr Verhalten ansprach. Diese reagierten unvermittelt aggressiv und gingen auf den Beamten zu. Dabei beleidigten sie diesen mehrfach.

Gleichzeitig traten die Männer immer wieder bedrohend und provozierend vor dem Beamten auf. Durch die zwischenzeitlich verständigten Unterstützungskräfte der Polizeiinspektion Bad Kreuznach konnten die Männer einer Personenkontrolle unterzogen werden. Hierbei wurden weitere Beamte beleidigt.

Während der Auseinandersetzung hatte sich der blaue Audi A4 von der Örtlichkeit entfernt. Der Vorfall wurde von einer Vielzahl Zeugen beobachtet. Die Polizeiinspektion Bad Kreuznach bittet Zeugen, insbesondere den Fahrer des Audi A4, Farbe: dunkel blau, Stufenheck, hörbarer defekter Auspuff, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion