Bendorf – Campingplatz Sardella II wird nachgeholt

Karteninhaber müssen sich für Vorstellungen registrieren.

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Bendorf-RLP-Bendorf – Da die Theateraufführung „Campingplatz Sardella“ im April dieses Jahres wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, freut sich die Stadtverwaltung Bendorf umso mehr, dass die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Freien Bühne Neuwied nun im Oktober nachgeholt werden kann. Um die Auflagen der aktuellen Corona-Verordnung einhalten zu können, wird die Vorstellung an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt.

Unter dem Motto „Campingplatz Sardella, Teil 2, der Wahnsinn geht weiter“…, finden die Inszenierungen am Donnerstag, 8. und Freitag, 9. Oktober, um 20 Uhr in der Bendorfer Stadthalle statt.
Tammy Sperlich, Boris Weber und Holger Kappus spielen eine turbulente Fortsetzung, die mit unterschiedlichsten Liedern gespickt ist. Um einen geregelten Ablauf zu gewährleisten, wird es für beide Vorstellungen eine automatische Sitzplatzvergabe durch den Veranstalter geben.

Alle Besucher, die bereits für die Veranstaltung im April eine Karte erworben hatten, werden gebeten, eine Online-Registrierung vorzunehmen, mit ihrer Adresse und dem gewünschten Aufführungstag. Das ist möglich auf www.bendorf.de/sardella. Die Sitzplätze sind begrenzt. Wenn bei einer Aufführung die Plätze alle vergeben sind, wird die Reservierung automatisch in der anderen Aufführung vorgenommen. Anmeldeschluss ist Freitag, 2. Oktober.

Die Stadtverwaltung weist freundlich darauf hin, dass eine Teilnahme nur mit einer Registrierung und festen Sitzplatzvergabe möglich ist. Alle Angaben sind ohne Gewähr, die Stadtverwaltung Bendorf behält sich Änderungen vor.

Nähere Informationen gibt es auf www.bendorf.de/sardella oder telefonisch unter 02622/703-105.

***
Stadt Bendorf

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion