Entspannungsshop-Klick-Hier

Bingen am Rhein – Verstoß gegen das Waffengesetz durch Schießen mit einer Schreckschußwaffe in der Binger Fußgängerzone

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bingen am Rhein -Bingen am Rhein – Anrufer meldet am Samstagmorgen gegen 03.25 Uhr mehrere Schüsse in der Binger Innenstadt. Man erkennt eine männliche Person, die mit einer Handfeuerwaffe sich in der Rathausstraße fortbewegte.

Ein 37jähriger aus der VGV Rhein-Nahe kann anhand der Beschreibung vor einer -Kneipe- angetroffen und kontrolliert werden. Die beschriebene Waffe, die sich als Schreckschußwaffe herausstellt, wird sichergestellt.

Da der Tatverdächtige über keine Erlaubnis zum Führen einer solchen besitzt, wird diese der Waffenbehörde zwecks Einziehung übersandt. Da der Mann sich unkooperativ und aggressiv gegenüber den Einsatzkräften verhielt, wurde er auch noch in der Verhinderungsgewahrsam eingeliefert.

Es erwarten ihn nun mehrere Ermittlungsverfahren und das Ergebnis der entnommenen Blutprobe wird über die Schuldfähigkeit mit entscheiden.

Polizeiinspektion Bingen

Nach oben