Coburg – Auto auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Callenberger Straße angefahren und trotz Schadens geflüchtet

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Coburg -COBURG (BY) – Dank einer Zeugin kann eine Verkehrsunfallflucht am Freitagmorgen schon bald geklärt werden. Ein älterer Autofahrer hatte einen geparkten Wagen angefahren und beschädigt. Trotz dem Gespräch mit der Zeugin war der Mann uneinsichtig und setzte seine Fahrt fort.

Eine 45-Jährige parkte am Freitagvormittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Callenberger Straße. Als sie ihre ersten Einkäufe im Kofferraum verstaute, war ihr Opel noch unbeschädigt. Bei der erneuten Rückkehr nach einem weiteren Einkaufsbummel, kurz nach 10 Uhr, kam eine Frau auf sie zu und machte sie darauf aufmerksam, dass ein anderer Autofahrer den Opel angefahren hat.

Obgleich die Zeugin den älteren Unfallverursacher auf den Anstoß ansprach und ihn bat, auf die Rückkehr der Fahrerin zu warten, wischte der Mann nur an der Stoßstange herum und behauptete, keinen Schaden zu erkennen. Allerdings ist der rechte hintere Kotflügel des Opel Corsa eingedrückt und zerkratzt. Die Zeugin nannte der Geschädigten das Kennzeichen des Verursachers sowie ihre Personalien.

Im Anschluss erstatte die 45-Jährige Anzeige auf der Wache der Polizeiinspektion Coburg. Die Beamten nahmen umgehend die Ermittlungen gegen den unfallflüchtigen Fahrer auf.

***
Polizei Coburg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion