Donzdorf – Mehrere Schwerverletzte nach Unfall – Vier Schwerverletzte und ein Leichtverletzter sind das Ergebnis eines Unfalls am Donnerstagabend auf der Kreisstraße 1402

Die Polizei sucht Zeugen.

Einsatz für den Rettungsdienst -Donzdorf (BW) – Gegen 17:40 Uhr befuhr der 40-jährige Unfallverursacher mit seinem Golf die Kreisstraße 1402 von Donzdorf kommend in Richtung Nenningen.

An der Einmündung nach Reichenbach unter Rechberg wollte er nach links abbiegen. Dabei ließ er das erste Fahrzeug des Gegenverkehrs rechts abbiegen und zog dann nach. Der 40-Jährige übersah jedoch, dass ein weiteres Fahrzeug entgegen kam und missachtete dessen Vorrang.

In diesem Skoda saß ein 36-Jähriger mit seiner Frau und den beiden Kindern. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 36-jährige Familienvater wurde beim Zusammenstoß schwer verletzt. Er musste am Unfallort von einem Notarzt behandelt werden.

Seine 33-jährige Frau und die beiden 4 und 6 Jahre alten Kinder wurden ebenfalls schwer verletzt. Alle waren vorschriftsmäßig gesichert. Alle Familienmitglieder kamen in Krankenhäuser. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Er konnte nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 17.000 Euro.

Das Verkehrskommissariat Mühlhausen nahm den Unfall auf. Zur Klärung des Unfallherganges werden Zeugen gesucht, die hinter den beteiligten Fahrzeugen gefahren sind. Insbesondere der Fahrer eines dunklen SUV, welcher aus Richtung Nenningen kam und nach rechts in Richtung Reichenbach unter Rechberg abbog.

Die Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.-Nr. 07335/96260 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Ulm

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion