Enkenbach-Alsenborn – Schlechter Schwerz oder nur BLÖDHEIT? Autos auf der B 48 mit Farbpatronen beschossen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Enkenbach-Alsenborn – Einen schlechten Scherz haben sich Unbekannte am Mittwochnachmittag erlaubt.

Auf der Bundesstraße 48 beschossen sie verbeifahrende Fahrzeuge mit Farbpatronen. Um 16 Uhr waren zwei Frauen mit ihren Autos auf der B 48 unterwegs. Sie kamen von der Landesstraße 395 und fuhren Richtung Alsenborn. Die 34-jährige Fahrerin eines Pkw bemerkte in Höhe des Spielplatzes im Welchesweg, dass von links auf die vorbeifahrenden Autos geschossen wird.

Sie sah zwei Jugendliche, die auf dem Hügel neben der Straße standen. Die erschrockene Frau lenkte ihr Fahrzeug an den Fahrbahnrand und hielt an. Die linke Seite des Autos war von einer gelben Farbpatrone getroffen worden.

Die unbekannten Täter beschossen mindestens ein weiteres Auto. Auch hier wurde die linke Seite mit gelber Farbe verschmutzt.

Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. Auch an den Fahrzeugen ist kein Schaden entstanden. Dennoch ermittelt die Polizei wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 369-2150 bei der Polizei Kaiserslautern zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion