Kaiserslautern – Autofahrerin brettert über Zebrastreifen in der Zollamtstraße: 13-Jährige muss zur Seite springen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Zeugenaufruf -Kaiserslautern – Die Polizei ermittelt momentan wegen einer Verkehrsunfallflucht in der Zollamtstraße.

Eine 13-Jährige wollte dort am Mittwochmittag den Fußgängerüberweg, unmittelbar vor dem Elf-Freunde-Kreisel (Richtung Viadukt), überqueren. In diesem Moment schoss ein weißgrauer PKW in Richtung Kreisel an ihr vorbei.

Das Mädchen erschrak, sprang zurück auf den Gehweg und kam zu Fall. Ohne sich um die 13-Jährige zu kümmern, fuhr das Auto davon. Hierbei verletzte sie sich am Sprunggelenk.

Die Fahrerin wird wie folgt beschrieben:

-Circa 30 Jahre alt -Blond mit Pferdeschwanz -Weißgrauer PKW

Zeugen, die Hinweise zur Unfallflucht machen können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Die Telefonnummer lautet 0631/369 2150. |slc

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion