Ettlingen – Nach Messerangriff auf einer Hochzeitsfeier fahndet Polizei nach flüchtigem Täter

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -Ettlingen (BW) – In der Nacht zum Sonntag kam es auf einer Hochzeitsfeier in Ettlingenweier zu einem versuchten Tötungsdelikt.

Nach bisherigem Kenntnisstand der Kriminalpolizei kam es kurz nach 01.00 Uhr auf dem angrenzenden Parkplatz der Hochzeitsfeier zwischen zwei Männergruppen zu Streitigkeiten. Hierbei soll ein bislang unbekannter Täter vermutlich mit einem Messer dreimal in den Oberkörper des Opfers gestochen haben.

Der Geschädigte ging daraufhin noch selbständig Richtung Haupteingang der Halle zurück, vor der er aufgrund seiner Verletzungen zusammenbrach. Währenddessen flüchtete der Angreifer. Der 32-Jährige kam mit Stichverletzungen am Oberkörper in eine Karlsruher Klinik.

Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt. Die Suche nach dem Angreifer gestaltet sich schwierig, da bislang keine konkreten Hinweise auf den Täter vorliegen. Derzeit wird davon ausgegangen, dass sich der Täter und das Opfer kannten und der Tat ein bereits länger andauernder Konflikt vorausging.

Weitere Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Karlsruhe dauern derzeit noch an.

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion