Entspannungsshop-Klick-Hier

Gesundheit – Leichtere Mundhygiene mit elektrischen Zahnbürsten

Mundhygiene grade in Zeiten von Corona ein A und O.

Deshalb ist Zahngesundheit so wichtig

Viele Menschen, die einmal eine elektrische Zahnbürste ausprobiert haben, möchten nie wieder auf eine andere Weise ihre Zähne putzen.

Gesundheit – Mundhygiene: Viele Menschen, die einmal eine elektrische Zahnbürste ausprobiert haben, möchten nie wieder auf eine andere Weise ihre Zähne putzen.

Ohne großen Druck reinigt der rotierende Bürstenkopf selbst die ansonsten nur schwer erreichbaren Zahnzwischenräume auf eine schonende und dennoch gründliche Weise. Die elektrische Zahnbürste eignet sich vor allem für empfindliche Zähne, denn sie säubert den Zahnschmelz besonders sanft. Im Gegensatz dazu schrubben viele Menschen viel zu stark mit ihrer einfachen Handzahnbürste. Es gibt also gute Gründe, auf ein elektrisches Modell umzusteigen.

Deshalb ist Zahngesundheit so wichtig

In der Mundhöhle sammeln sich zahlreiche Bakterien und Keime an, die unter ungünstigen Bedingungen auch andere Organe schädigen. Man hat herausgefunden, dass verschiedene Mundspüllösungen sogar das Corona-Risiko signifikant senken. Dass eine gründliche Zahnhygiene wichtig ist, zeigt das Maßnahmenpaket, das die zahnärztliche Versorgung auch in Krisenzeiten sicherstellt. Eine gute Prophylaxe fängt schon zu Hause an. Wer mindestens zweimal am Tag die Zähne gründlich putzt, hat schon viel für seine Zahngesundheit getan. Da jeder Mensch ohnehin regelmäßig zur Zahnbürste greifen sollte, lohnt sich die Anschaffung eines elektrischen Modells auf jeden Fall.

Elektrische Zahnbürste? Ja, aber die Beste!

Ohne Zweifel zählen elektrische Zahnbürsten zu den Favoriten im Badezimmer. Dass es zwischen den einzelnen Modellen jedoch erhebliche Unterschiede gibt, zeigt der Test. Wer aufmerksam die Testergebnisse für die elektrischen Zahnbürsten studiert, findet mit Sicherheit ein Produkt zum günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Allgemein schnitten sämtliche der rund 44 getesteten Modelle mit einer klaren Kaufempfehlung ab. Die Reinigungsergebnisse sind auf jeden Fall besser als mit einer herkömmlichen Handzahnbürste. Die hochpreisigen Elektrozahnbürsten unterscheiden sich von den günstigeren Modellen zumeist nicht anhand der Leistung, sondern vielmehr durch Verarbeitung und Materialqualität.

Auch die Bürstenköpfe, Pflegemodi und weiteres Zubehör fließen in die Preisentwicklung mit ein. Wer viel Wert auf Extras legt, der hält sich an die Testsieger und erwirbt diese für rund 150 beziehungsweise 270 Euro. Bei der Oral-B iO 9N und der Philips Sonicare DiamondClean kann man keine Fehler machen. Die Reinigungsleistung ist ebenso top wie die Verarbeitung. Aber wie bereits erwähnt, Qualität hat ihren Preis. Es gibt aber auch gut funktionierende Modelle mit weniger Schnickschnack zu deutlich günstigeren Konditionen.

Vorsicht Kopie!

Beim Zahnbürstenkauf ist aber auch Vorsicht geboten. Robert Mertens von Elektrischezahnbuerste.org warnt ausdrücklich vor den Amabrush Kopien, welche noch immer unter verschiedenen Namen angeboten werden. „Finger weg! Diese Geräte sind ihr Geld nicht wert! Sehr gute elektrische Zahnbürsten, die auch die Zähne wirklich reinigen, gibt es bereits ab 20 € im Handel.“

Bei der Amabrush handelt es sich um eine 10-Sekunden-Zahnbürste, die von den Nachahmern zumeist als CleanT angeboten wird. Im Umlauf sind dreiste Werbeanzeigen mit Fotos der Amabrush. Wie Tests zeigten, reinigt die sogenannte Wunderzahnbürste die Zähne nicht wirklich gut und beschädigt unter Umständen sogar das Zahnfleisch.

Wer eine hochwertige Elektrozahnbürste mit rotierendem Kopf oder eine innovative Schallzahnbürste erwirbt, tut mehr für seine Gesundheit als mit einem vermeintlichen und noch dazu falsch beworbenen Wunderprodukt. Während bei den meisten elektrischen Zahnbürsten die Köpfe automatisch rotieren, reinigen die Schallmodelle die Zähne mithilfe von Schwingungen. Schallzahnbürsten erzeugen etwa 30 000 Schwingungen in der Minuten und sind so deutlich schneller als die konventionellen Modelle.

Fazit: Elektrische Zahnbürsten sind eine lohnende Investition, wenn man das richtige Modell erwirbt. Die Testergebnisse helfen bei der Auswahl.

***
Mittelrhein-Tageblatt – Redaktion Gesundheit und Medizin

Nach oben