Entspannungsshop-Klick-Hier

Gifhorn – Augen auf bei der Berufswahl: Polizei fasst Einbrecher auf frischer Tat in der Julius-Leber-Straße

26.04.2020.

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Gifhorn-NI-Gifhorn (NI) – Ein Wohnungseinbrecher konnte in der Nacht zu Sonntag von der Polizei in der Gifhorner Südstadt auf frischer Tat gefasst werden.

Der 37-jährige Moldawier schlug um kurz nach Mitternacht die Wintergartenscheibe eines Einfamilienhauses in der Julius-Leber-Straße ein. Hierdurch wurde ein Alarm ausgelöst. Der Täter entkam zunächst mit einem am Tatort entwendeten Fahrrad. Die Bewohner des Hauses, die sich während des Einbruches im Obergeschoss befanden, alarmierten die Polizei.

Kurze Zeit später drang der 37-jährige gewaltsam in ein Einfamilienhaus am Carl-Goerdeler-Ring, nur wenige Meter entfernt vom ersten Tatobjekt, ein. Dort wurde er vom 66-jährigen Hauseigentümer überrascht und flüchtete unter Mitnahme eines Smartphones, eines Autoschlüssels und zweier Flaschen Schnaps.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Moldawier unmittelbar danach von einer Streifenwagenbesatzung in Tatortnähe gestellt und festgenommen werden. Hierbei leistete er keinen Widerstand.

Ein Alcotest bei dem glücklosen Einbrecher ergab einen Promillewert von 1,94.

Polizeiinspektion Gifhorn

Nach oben